#Blaulicht  Mann im Erfurter Stadtpark rassistisch beschimpft und mit Tod bedroht

Zu einem rassistischen Vorfall kam es am Samstagnachmittag im Erfurter Stadtpark. Ein 40-Jähriger Erfurter, der im Stadtpark mit drei weiteren Personen unterwegs war, attackierte verbal einen 60-jährigen Mann, der aus dem afrikanischen Land Mauretanien stammt. Laut Polizei beleidigte er den Mann und rief ihm fremdenfeindliche Beschimpfungen zu. Doch dies war nicht alles, denn der 40-Jährige drohte dem Mann mit schwarzer Hautfarbe, dass er ihn totschlagen werde. Seine drei Begleiter griffen hierbei nicht ein.

Durch eine aufmerksame Passantin wurde die Polizei verständigt. Der 40-Jährige flüchtete schließlich und konnte im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen zunächst nicht festgestellt werden. Im Rahmen der eingeleiteten Ermittlungen konnte er jedoch namentlich bekannt gemacht werden. Durch die Polizei wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Beleidigung und Bedrohung eingeleitet.

#Blaulicht  Fünfjähriger in Erfurt am Juri-Gagarin-Ring angefahren

Ein Rettungswagen ist mit Blaulicht unterwegs.
Ein Rettungswagen ist mit Blaulicht unterwegs.
Foto: Carsten Rehder/dpa
Mehr lesen