#Blaulicht  Wegen Zigarette: Bissiger 19-Jähriger droht Mutter mit Mord

Ein Streit zwischen Mutter und Sohn wegen einer Zigarette drohte in Erfurt zu eskalieren. (Symbolbild)
Ein Streit zwischen Mutter und Sohn wegen einer Zigarette drohte in Erfurt zu eskalieren. (Symbolbild)
Foto: Jens Kalaene/dpa
  • Streit um Zigarette droht zu eskalieren
  • Sohn droht Mutter in Erfurt mit Mord und wird bissig

Dieser 19-Jährige hat wohl ein Aggressionsproblem. Am Mittwochmorgen geriet er mit seiner Mutter wegen einer Zigarette in Streit. Da er ihr schon zuvor mit Mord gedroht hatte, verließ die 46-Jährige ihre Wohnung in der Erfurter Altstadt, um zu verhindern, dass der Streit eskaliert. Danach rief sie die Polizei um Hilfe.

Mann versucht, Erfurter Polizist zu beißen

Die alarmierten Beamten verwiesen den jungen Mann, der erst vor Kurzem aus der Jugendstrafanstalt Arnstadt entlassen wurde, der Wohnung. Doch er sah das nicht ein und leistete laut Polizei erheblichen Widerstand. Dabei versuchte er auch, einen Beamten in den Arm zu beißen. Der Beamte wurde bei dem Angriff leicht verletzt. Erst mithilfe von Pfefferspray konnten die Einsatzkräfte den renitenten Sohn überwältigen.

Verfahren wegen Bedrohung und Widerstands

Der 19-Jährige musste mehrere Stunden im Polizeigewahrsam verbringen, wurde aber noch am selben Tag entlassen. Gegen ihn wurde ein Verfahren wegen Bedrohung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet.

#Glauben  Kinderwallfahrt: Hunderte Jungen und Mädchen packen gemeinsam an

Etwa 850 Jungen und Mädchen haben sich nach Bistumsangaben am ersten Tag (28.06.2017) einer Kinderwallfahrt auf dem Domberg in Erfurt getroffen.
Etwa 850 Jungen und Mädchen haben sich nach Bistumsangaben am ersten Tag (28.06.2017) einer Kinderwallfahrt auf dem Domberg in Erfurt getroffen.
Foto: Matthias Gränzdörfer
  • Kinderwallfahrt in Erfurt 2017 hat begonnen
  • Junge Teilnehmer sollen „miteinander anpacken und füreinander einstehen“
Mehr lesen