"Pilzsaison": Verzehr führt zur Anzeige durch die Polizei

"Magic Mushrooms" liegen in einer Plastikschale. Halluzinogene Pilze unterliegen in Deutschland dem Betäubungsmittelgesetz (BtMG) und sind verboten. (Symbolfoto)
"Magic Mushrooms" liegen in einer Plastikschale. Halluzinogene Pilze unterliegen in Deutschland dem Betäubungsmittelgesetz (BtMG) und sind verboten. (Symbolfoto)
Foto: imago/Westend61
  • Bundespolizei erwischt 21-Jährige und 22-Jährigen in flagranti beim "Pilzkonsum"
  • Rauschmittel werden beschlagnahmt, die jungen Erwachsenen angezeigt

"Auch wenn gerade Pilzsaison ist, nicht alle Pilze sind für den Verzehr geeignet und nicht alle Pilze sind legal", informiert die Polizei am Freitag in einer Mitteilung. Anlass ist der kürzliche Einsatz am Erfurter Hauptbahnhof. Am Donnerstagabend wurden dort eine 21-Jährige und ein 22-Jähriger in flagranti von der Bundespolizei erwischt, wie sie halluzinogene Pilze zu sich nehmen wollten.

Anzeige wegen Verstoßes gegen BtM-Gesetz

Die Rauschmittel wurden beschlagnahmt. Gegen den 22- und die 21-Jährige wurden Anzeigen wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz erstellt.

Dieses Start-up aus Erfurt soll bald zu Facebook gehören

Der Internetriese Facebook hat laut einem Medienbericht die Firma Fayteq aus Erfurt übernommen. (Symbolfoto)
Der Internetriese Facebook hat laut einem Medienbericht die Firma Fayteq aus Erfurt übernommen. (Symbolfoto)
Foto: dpa
  • Bericht: Facebook übernimmt Start-up Fayteq aus Erfurt
  • Software kann Live-Videos in Echtzeit bearbeiten
  • Offizielle Bestätigung steht noch aus
Mehr lesen