Auto durchbricht Schranke an A71-Tunnel

Am A71-Tunnel "Alte Burg" hat ein Auto am Mittwoch eine Schranke durchbrochen. (Archivfoto)
Am A71-Tunnel "Alte Burg" hat ein Auto am Mittwoch eine Schranke durchbrochen. (Archivfoto)
Foto: Imago / McPhoto
  • Transporterfahrer missachtet rote Ampel an A71-Tunnel
  • Schranke schließt - und wird zerstört

An einem Tunnel der Autobahn 71 hat ein Auto am Mittwoch eine Schranke durchbrochen. Zuvor war die sogenannte Höhenkontrolle ausgelöst worden. Ein Messsystem hatte also vor der Röhre in Richtung Schweinfurt festgestellt, dass ein Fahrzeug womöglich zu hoch für den Tunnel „Alte Burg“ ist. Daraufhin gingen die roten Ampeln an und schloss sich die Schranke.

Halbschranke schließt sich auf A71

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, bemerkte das der Fahrer eines Transporters nicht und erfasste die sich schließende Halbschranke. Glücklicherweise wurde bei der Kollision niemand verletzt. Mit etwa 11.000 Euro entstand jedoch erheblicher Sachschaden.

Weitere Polizeimeldungen findet ihr unter dem Hashtag #Blaulicht.

Bald geht's los! So schön sieht die Laga schon aus

Landesgartenschau in Apolda: Blick auf einige Schaugärten aus der Luft.
Landesgartenschau in Apolda: Blick auf einige Schaugärten aus der Luft.
Foto: Martin Schutt / dpa

Flockenwirbel und Frost kurz vor Beginn haben die Vorbereitungen der Landesgartenschau nicht bremsen können. Für die Lebensdauer der gepflanzten Frühblüher ist die Kühle auch gar nicht so schlecht.

Mehr lesen