#Leben  Eine dieser Frauen fliegt als erste Deutsche ins All

Insa Thiele-Eich (l.) und Nicole Baumann dürfen ihren Traum vom Flug ins All weiterträumen.
Insa Thiele-Eich (l.) und Nicole Baumann dürfen ihren Traum vom Flug ins All weiterträumen.
Foto: Michael Kappeler / dpa
  • Welche Frau fliegt als erste Deutsche zur ISS?
  • Mehr als 400 Frauen hatten sich beworben
  • Experten-Jury hat nun Siegerinnen gekürt

Nicola Baumann, Eurofighter-Pilotin aus Köln, und Insa Thiele-Eich, Meteorologin aus Bonn, dürfen sich Hoffnungen machen, als erste Deutsche zur Internationalen Raumstation ISS zu fliegen. Am Mittwoch gab eine Experten-Jury der privaten Initiative „Die Astronautin“ in Berlin die beiden als Siegerinnen eines Wettbewerbs bekannt, zu dem sich ursprünglich mehr als 400 Frauen beworben hatten.

Die Wissenschaftlerinnen können nun also mit der Ausbildung beginnen, um für den Flug ins All, der noch vor 2020 stattfinden soll, fit zu werden. Letztlich wird aber nur eine von ihnen – und damit als erste deutsche Astronautin in die Geschichtsbücher kommen.

Selbstversuch: So bestehe ich den Eignungstest zur Astronautin

Selbstversuch: Die Initiative „Die Astronautin“ will endlich eine deutsche Frau ins All schicken. Doch wie schwierig ist überhaupt der Alltag von Astronauten? Redakteurin Johanna Rüdiger macht den Selbsttest.
Selbstversuch: So bestehe ich den Eignungstest zur Astronautin

Die Pilotin Nicola Baumann (Jahrgang 1985) trägt den Dienstgrad „Major“ und ist unter anderem für die Luftraumüberwachung in Deutschland zuständig. Nach der Offiziersausbildung machte die Münchnerin eine Ausbildung zur Kampfpilotin und studierte Maschinenbau.

Insa Thiele-Eich (geboren 1983) arbeitet als wissenschaftliche Koordinatorin am Meteorologischen Institut der Universität Bonn, an der sie auch studierte, und betreibt Grundlagenforschung für eine verbesserte Wetter- und Klimavorhersage.

Zypries: Gute Vorbilder für viele Frauen und Mädchen

Wirtschaftsministerin Brigitte Zypries, die auch Koordinatorin der Bundesregierung für Luft- und Raumfahrt ist, war eines der ersten Gratulantinnen. Sie sagte: „Ich bin mir sicher, sie werden viele Frauen und Mädchen ermutigen, ihren eigenen Weg zu gehen. Sie sind gute Vorbilder, um auch andere junge Frauen für technisch-naturwissenschaftliche Berufe zu begeistern.“

Noch ist die Finanzierung des Projekts allerdings nicht gesichert. Neben einer Crowdfunding-Kampagne im Internet setzt die Initiative auf Sponsoren für das 50-Millionen-Euro-Vorhaben. Ursprünglich hatten sich mehr als 400 Frauen beworben.

#Musik  12-Jähriger mit Metal-Band Korn auf Tour

Die Metal-Band Korn tourt gerade durch Südamerika. Mit im Schlepptau: der 12-jährige Tye Trujillo.
Die Metal-Band Korn tourt gerade durch Südamerika. Mit im Schlepptau: der 12-jährige Tye Trujillo.
Foto: imago/ZUMA Press
  • Ein Teenie mischt derzeit die Metal-Band Korn auf
  • Er tourt derzeit mit der Band durch Südamerika
  • Auf YouTube-Videos sieht man sein ganzes Können
Mehr lesen