Nordsee: Arbeiter auf Bohrinsel können es nicht fassen, als sie dieses Ungetüm im Wasser sehen

In der Nordsee entdecken Arbeiter auf einer Bohrplattform einen Riesenhai mit einer Länge von etwa acht Metern. (Symbolbild)
In der Nordsee entdecken Arbeiter auf einer Bohrplattform einen Riesenhai mit einer Länge von etwa acht Metern. (Symbolbild)
Foto: imago images / Nature Picture Library

Was für ein Riese, der da in der Nordsee unterwegs ist! Arbeiter auf einer Bohrplattform in Dänemark haben im Wasser einen acht Meter langen Hai entdeckt und prompt Aufnahmen gemacht. „Ich wäre fast vom Stuhl gefallen“, erklärt ein Meeresbiologe, als er das Videomaterial sieht.

Nordsee: Riesenhai mit acht Metern Länge entdeckt

Bei dem Tier handelte es sich um einen Riesenhai (Cetorhinus maximus). Ausgewachsene Tiere können bis zu zehn Metern lang werden und bis zu vier Tonnen schwer. Damit ist es zweitgrößte Fisch weltweit - lediglich der Walhai ist noch größer. Die Art kann sogar eine Länge von mehr als 13 Metern erreichen. Wale sind von diesem Ranking als Säugetiere ausgenommen.

Eine Gefahr für den Menschen besteht durch die Tiere jedoch nicht. Sie fressen hauptsächlich Zooplankton, also kleine Organismen wie Kleinkrebse, Fischeier und Plankton, die im Wasser treiben. Diese werden mit dem weit geöffneten Maul eingefangen und aus dem Wasser gefiltert.

+++ Hund tagelang allein in Wohnung eingesperrt – als die Polizei kommt, entdeckt sie DAS +++

Ein ausgewachsenes Tier ist in der Lage, unglaubliche 1.800 Tonnen Wasser in der Stunde zu filtern. Die als gefährdet geltenden Fische sind bisher noch wenig erforscht.

Männer filmen den Giganten im Wasser

Zwar gehört die Nordsee durchaus zum Lebensraum der Riesenhaie, häufig werden die Tiere jedoch nicht gesichtet. Vor allem nicht Exemplare von solch gigantischem Ausmaß. Der Meeresbiologe Jens Peder Jeppesen bestätigt dem dänischen Fernsehsender TV2 gegenüber, er habe noch nie ein Tier von dieser Größe in dänischen Gewässern gesehen.

+++ Hund: Professionelle Gassigeherin verrät: „HIER würde ich mit meinem Hund niemals hingehen“ +++

Im Video schwimmt das Tier seelenruhig im hellblauen Gewässer, rund 240 Kilometer vor der dänischen Küste. Aufgenommen wurde es von den Arbeitern einer Borhplattform. Das Video von dem Riesenhai findest du hier. (dav)