Gewagtes TV-Format: Schlachte dein Haustier oder werde Vegetarier!

Schlachte dein Haustier oder werde Vegeatrier! Die Teilnehmer einer neuen TV-Show müssen sich entscheiden. (Symbolbild)
Schlachte dein Haustier oder werde Vegeatrier! Die Teilnehmer einer neuen TV-Show müssen sich entscheiden. (Symbolbild)
Foto: imago images / imagebroker/theissen

Wenn du genüsslich in deinen Big Mac beißt, möchtest du dann wissen, wie es dem Tier auf deinem Burger ergangen ist, als es noch lebte? Dass seine Lebensdauer nur von kurzer Zeit war, es womöglich gelitten hat und kaltblütig ermordet wurde? Nein, sicher nicht. Eine neue britische TV-Serie möchte genau daran anknüpfen und Bewusstsein schaffen für den wahllosen Fleischkonsum der Gesellschaft.

„Meat the family“ heißt die Serie, die im nächsten Jahr bei Channel 4 im TV ausgestrahlt werden soll. Das Konzept des Reality-Formats: Eine Familie wird dabei gefilmt, wie sie zusammenlebt - gemeinsam mit ihren Haustieren.

Neue TV-Show: Würdest du dein eigenes Haustier schlachten?

Auf dem Hof leben also auch Hausschweine, Kalb, Lamm, Huhn und Co. Drei Wochen lang sollen sie sich um die Tierchen kümmern, um sich dann knallhart zu entscheiden: Schlachte ich sie oder esse ich ab sofort nur noch vegetarisch?

------------------------------------

• Mehr Themen:

Helene Fischer: Unfassbar, DIESER Mega-Star will die Schlagerqueen – und sie steigt direkt in den Flieger

Markus Lanz: Precht zeichnet düsteres Bild von NRW-Städten – „Dramatisch“

• Top-News des Tages:

Wetter: Experte mit erschütternder Winter-Prognose

Michael Schumacher: Experte mit trauriger Ansage: „Man sorgt sich um ihn“

-------------------------------------

Denn wenn sie sich das Fleisch nicht selbst besorgen, wird Fleisch vom Speiseplan gestrichen. Mit dieser Methode wollen die Macher der Serie auf den immer größer werdenden Fleischhunger in der Gesellschaft aufmerksam machen. Weil immer mehr Konsumenten vergessen würden, dass das Schnitzel im Supermarkt auch mal vier Beine hatte und geatmet hat.

Streichen die Familien freiwillig das Fleisch vom Speiseplan?

Und die Macher stellen in einer Ankündigung auch diese banale Frage: „Warum finde ich es in Ordnung, ein kleines Lamm zu essen, würde aber niemals meinen Hund anrühren? Wir wollen also herausfinden, ob Menschen Tiere essen können, denen sie einen Namen gegeben haben oder deren Gesicht sie genau kennen.“

Ab 2020 soll die dreiteilige Serie zu sehen sein. Ein Sendetermin der rund einstündigen Show steht noch nicht fest.

Wie Deutsche reagieren, wenn beispielsweise ein Hund mitten in der Innenstadt gegrillt wird, hat die Tierschutzorganisation Peta schon provokant getestet. >>> mehr dazu hier. (js)