Maddie McCann: DAS gibt ihren Eltern neue Hoffnung – „Das ist die Nachricht, von der sie träumen“

Maddie McCann ist seit 2007 vermisst.
Maddie McCann ist seit 2007 vermisst.
Foto: imago images

Fast 13 Jahre sind bereits vergangen, als die damals dreijährige Maddie McCann aus der Ferienwohnung im portugiesischen Badeort Praia da Luz verschwand. Fast 13 Jahre, in denen die Eltern von Maddie McCann die Hoffnung auf ein Wiedersehen mit ihrer Tochter noch immer nicht aufgegeben haben.

Maddie McCann: Neue Hoffnung für die Eltern

Besonders ein Ereignis lässt die Hoffnung von Kate und Gerald McCann wieder ansteigen. Und dieses Ereignis spielte sich ausgerechnet in Duisburg ab.

Dort wurde am vergangenen Freitag der seit zwei Jahren vermisste Marvin gefunden. In einem Schrank. Im Haus eines mutmaßlichen Pädophilen. Ein schreckliches Ereignis, doch den Eltern von Maddie McCann macht genau das Mut, wie ein enger Bekannter dem englischen Boulevardblatt „Sun“ berichtet.

------------------

Der Fall Maddie McCann:

  • Das britische Mädchen Madeleine Beth McCann, genannt Maddie, verschwand am 3. Mai 2007 aus einer Ferienwohnung in Portugal
  • Trotz riesiger Suchmaßnahmen konnte das Kind nicht gefunden werden
  • Der Fall des vermissten Mädchens sorgte für ein immenses Medienecho
  • Noch immer ist unklar, was genau mit Maddie McCann geschehen ist

------------------

So sagte er der Zeitung: „Es zeigt, dass Träume wahr werden können. Und der Fund dieses Jungen zwei Jahre nach seinem Verschwinden ist ein neues Beispiel dafür. Es wird Kate und Gerry Hoffnung schenken. Das ist die Nachricht, von der sie träumen, sie eines Tages selbst zu bekommen. Es ist herzerwärmend, dass das Kind zu Weihnachten wieder bei seiner Familie ist.“

+++ Maddie McCann: Polizist sollte das vermisste Mädchen finden – nun kommt raus, dass er ... +++

Das ist der Fall Marvin aus Duisburg

Jahrelang war Marvin (15) aus Duisburg vermisst. Dann plötzlich machte die Polizei in Recklinghausen (NRW) eine schockierende Entdeckung! Bei einer Durchsuchung stießen die Ermittler völlig überraschend in einem Schrank auf den Teenager.

------------------------------------

• Mehr Themen:

+++ Duisburg: Neue Details zu vermisstem Marvin – ignorierte Polizei Hinweis auf Verdächtigen (44) aus Recklinghausen? +++

-------------------------------------

Er wurde in der Wohnung eines mutmaßlichen Sexualstraftäters gefunden.

Medium mit irrer Theorie: Madeleine lebt in Deutschland

Das sogenannte „Persische Medium“ Fia Johansson hat jetzt mit einer verrückten Theorie zur vermissten Maddie für Aufsehen gesorgt. In einem Interview mit der Daily Star Online sagte sie: „Sie lebt, ich kann sehen, dass sie in Deutschland lebt. Sie hat keine Ahnung von ihrer eigentlichen Familie. Sie war sehr klein und erinnert sich überhaupt nicht an ihre Familie.“ Demnach soll Maddie von einem deutschen Kinderhändler entführt worden sein, der inzwischen inhaftiert wurde. Zwei Jahre nach der Entführung soll sich eine Frau aus der kriminellen Gang ihr angenommen haben und ihr bei der Flucht geholfen haben.

Maddie soll inzwischen bei einem älteren Ehepaar in der Region Köln leben und auf den Namen Melanie hören. Nicht das einzige Detail, dass das Medium aus den USA gesehen haben will. Demnach soll Maddie durch ihr musikalisches Talent berühmt werden und zwischen 2022 und 2024 zufällig auf ihre Familie stoßen.

Eltern setzen auf Scotland Yard

Die Eltern von Madeleine McCann halten derweil Spekulationen für Nonsens. Auf ihrer Facebook-Seite gaben sie bekannt, dass Kate und Gerry McCann „nicht in Medium oder übernatürliche Kräfte vertrauen“ und stattdessen vollstes Vertrauen in Scotland Yard.