Aldi-Überraschung: Discounter-Riese schluckt DIESE Supermarkt-Kette

Der deutsche Discount-Riese Aldi hat die Chance diese Supermarkt-Kette im Nachbarland zu schlucken. (Symbolbild)
Der deutsche Discount-Riese Aldi hat die Chance diese Supermarkt-Kette im Nachbarland zu schlucken. (Symbolbild)
Foto: imago images/Schöning

Der deutsche Discount-Riese Aldi hat die Chance eine Supermarkt-Kette im Nachbarland zu schlucken. Damit will er seine Position in Ausland stärken. Erzrivale Lidl ist mit dieser Strategie bislang sehr erfolgreich.

Aldi schluckt diese Supermarkt-Kette

Das Auslandsgeschäft wird für Aldi seit ein paar Jahren immer wichtiger. Der Schritt das Standbein in Nachbarländer zu vergrößern ist logisch. Immerhin bietet der deutsche Markt kaum noch Wachstumsmöglichkeiten.

Die Discounter verloren zuletzt sogar Marktanteile an die Supermärkte. Dafür bietet sich für Aldi die Möglichkeit in Frankreich 567 Läden zu übernehmen.

Zu wenig Umsatz im Nachbarland

In dem Nachbarland erzielt Aldi mit knapp 9000 Märkten lediglich einen Umsatz von rund 3,3 Milliarden Euro. Der Konkurrent Lidl hingegen zehn Milliarden, berichtet das Fachblatt „Lebensmittel Zeitung“.

Die Übernahme der französischen Leader-Price-Märkte könnte nun dabei helfen das Standortnetz in Frankreich zu verdichten.

-----------------------------

Mehr News:

------------------------------

Aldi Frankreich habe ein bindendes Angebot für die Läden und drei Lager abgegeben, bestätigte ein Sprecher von Aldi Nord am Freitag.

So viel soll der Deal kosten

Der Kaufpreis der Leader-Price-Läden liegt bei 735 Millionen Euro, so der Verkäufer, die französische Casino-Gruppe.

Die Geschäfte sollen nach einer Übernahme in Aldi-Läden umgebaut werden. Dem Deal muss noch von Seiten der Wettbewerbshüter zugestimmt werden. (mia)