Brandenburg: Frau baut Autounfall – vor Ort folgt für die Polizei der Corona-Schock!

Ein Verkehrsunfall in Brandenburg brachte die Polizei am Samstag in eine kritische Situation.(Symbolbild)
Ein Verkehrsunfall in Brandenburg brachte die Polizei am Samstag in eine kritische Situation.(Symbolbild)
Foto: imago images/Action Pictures

Brandenburg. Ein Verkehrsunfall in Brandenburg brachte die Polizei am Samstag in eine kritische Situation. Das Auto einer Frau stieß mit einem weiteren Wagen zusammen. Danach folgte der Corona-Schock!

Brandenburg: Corona-Patientin baut Autounfall

Ein Autofahrer geriet am Samstag auf der Bundesstraße 87 mit seinem Wagen in den Gegenverkehr und kollidierte mit dem Auto einer Frau.

Wie sich herausstellte, war die Frau bereits positiv auf den Coronavirus getestet worden. Die Beamten in Müllrose mussten die Unfallaufnahme in voller Schutzkleidung durchführen, berichtet die Polizei am Sonntag.

------------------

Weitere News:

Coronavirus: 92 Tote in Deutschland ++ Mega-Streit bei Debatte um Ausgangssperre ++

Coronavirus: Unglaublich, was diese Menschen im Homeoffice machen

DIESE Frau sagte Corona-Pandemie vor 20 Jahren voraus – und sie wusste auch, dass...

--------------------

Gegen Quarantäne verstoßen

Die Fahrerin trägt wohl keine Schuld an dem Verkehrsunfall. Jedoch verstieß sie gegen die amtlich verordnete häuslich Quarantäne.

Jetzt droht der infizierten Frau eine Strafanzeige gegen das Infektionsschutzgesetz. (dpa/mia)