NRW: Drama! Autofahrer wartet bei Rot – dann folgt ein schrecklicher Unfall

NRW: An einer Ampel in Köln kommt es zu einer dramatischen Situation.
NRW: An einer Ampel in Köln kommt es zu einer dramatischen Situation.
Foto: dpa, Polizei

Was für ein Schock für einen Autofahrer in NRW!

Ein Pkw-Fahrer in Köln (NRW) hielt am Dienstagnachmittag mit seinem Fahrzeug in der Kölner Innenstadt, weil eine Ampel rot geworden war. Neben der Straße war ein Gerüst an einer Hausfassade aufgebaut.

Plötzlich hörte der Fahrer einen lauten Knall! Von dem Gerüst war eine Spitzhacke heruntergestürzt, die durch das Autodach des Mietwagens schlug.

NRW: Schock! Spitzhacke durchschlägt Autodach

Der Fahrer (61) kam mit dem mega Schrecken davon. Doch die Bilder zeigen: Es hätte schlimmer kommen können. Denn die Spitzhacke durchschlug das Dach auf der Beifahrerseite und bohrte sich bis zum Sitzbereich durch.

Wie konnte es dazu kommen? Laut Polizei war ein namentlich bekannter Arbeiter nach eigenen Angaben auf dem Außengerüst gestolpert und hatte dabei die Spitzhacke aus den Händen fallen lassen.

NRW: Bauaufsicht benachrichtigt

Nach bisherigen Erkenntnissen schlug das schwere Werkzeug zunächst auf dem Vordach der Baustellenabsicherung auf und flog von dort auf den Wagen am Kölner Neumarkt.

Die Polizei stellte die Personalien des Mannes fest und veranlasste eine Benachrichtigung der Bauaufsicht.

Kneipengäste bekommen Schnaps - doch DAS ahnen sie nicht

Dramatisch hätte es auch in einer Kneipe in Köln werden können, als die Besucher glaubten, kostenlosen Schnaps zu bekommen.

(jg)