Wolfsburg: Mann tankt und haut einfach ab – kennst du dieses auffällige Gesicht?

Der Gesuchte hatte am 22. Mai gegen 8.45 Uhr in Vorsfelde getankt, war dann aber ohne zu bezahlen davongerauscht. (Symbolbild)
Der Gesuchte hatte am 22. Mai gegen 8.45 Uhr in Vorsfelde getankt, war dann aber ohne zu bezahlen davongerauscht. (Symbolbild)
Foto: imago images / Rupert Oberhäuser / Polizei Vorsfelde / Collage

Wolfsburg. Die Polizei Wolfsburg sucht mit einer Phantomskizze nach einem Tankbetrüger. Der Zeichner hat sich offenbar alle Mühe gegeben.

Der gesuchte Autofahrer hatte bereits am Vormittag des 22. Mai an der Leo-Tankstelle in der Carl-Grete-Straße in Wolfsburg-Vorsfelde Diesel getankt.

Polizei Wolfsburg fahndet nach Tankbetrüger

Aber anstatt den Diesel an der Tankstelle zu bezahlen, stieg der Mann wieder in seinen VW Sharan und fuhr los. Ein Zeuge hatte den Tankbetrug beobachtet und tatsächlich die Verfolgung aufgenommen, berichtet die Polizei Wolfsburg.

-------------

Mehr von uns:

-------------

Von der Carl-Grete-Straße ging es über die Straße Obere Tor und die Amtsstraße in die Wolfsburger Straße. Hier setzte der Tankbetrüger seine Fahrt mit hoher Geschwindigkeit auf der Oebisfelder Straße und der L290 in Richtung Brechtorf fort.

Das ist der Tankbetrüger von Vorsfelde:

  • etwa 50 Jahre alt
  • 1,80 bis 1,85 Meter groß
  • übergewichtig
  • graue kurze Haare
  • Dreitagebart mit sehr großem Oberlippenbart.
  • türkisfarbenes Polo-Shirt mit großem dunklen Camp-David-Schriftzug

Wenn du den Ermittlern Hinweise zu dem Gesuchten geben kannst, dann melde dich telefonisch bei der Polizei in Wolfsburg-Vorsfelde unter der Nummer 05363/809700. (ck)