Kreuzfahrt: Passagier geht auf „Mein Schiff“ – dann macht er eine traurige Beobachtung

Kreuzfahrt: Diese Haushalts-Gegenstände sind an Bord verboten
Beschreibung anzeigen

Das ablaufende Jahr ist ein düsteres für Kreuzfahrt-Fans gewesen: Wegen der Corona-Pandemie haben unzählige Anbieter ihre Reisen absagen müssen. Und zwischen den Lockdowns haben nur wenige glückliche Touristen wegen strenger Hygienekonzepte eine Reise buchen können.

Einer der Glücklichen, die einen Platz ergattern konnte, hat unserem Partnerportal MOIN.DE über seine Erfahrungen berichtet. Während der Kreuzfahrt hat er nicht nur schöne Dinge erlebt, sondern auch eine bittere Beobachtung gemacht.

Kreuzfahrt: Passagier erlebt traurige Szene an Bord

Ende Juli hatte der Mann eine „Blaue Reise“ nach Norwegen gebucht. Während das Schiff ihn an der Küste bis nach Kristiansund chauffierte, genoss der Reisende die entspannende Fahrt an Bord.

+++ Kreuzfahrt: Corona-Risikogebiet! Doch Aida bietet ausgerechnet DIESES Reiseziel an +++

Das Hygienekonzept habe ihn sofort überzeugt. „Es gab umfassende Hygienemaßnahmen“, sagte er. Vor dem Einchecken an Bord habe jeder einen Corona-Test am Terminal machen müssen, und an Bord befinde man sich in einer Art geschlossenem System.

-----------------------------------

Daten und Fakten zu „Mein Schiff“:

  • Insgesamt sieben Kreuzfahrtdampfer zählen zur „Mein Schiff“-Flotte der Reederei Tui Cruises
  • Die gesamte „Mein Schiff“-Flotte fährt unter der Flagge von Malta, daher gibt es auch keine Umsatzsteuer an Bord
  • Die Reederei hat ihren Firmensitz in Hamburg
  • Bis voraussichtlich 2026 sollen drei neue „Mein-Schiff“-Kreuzer gebaut werden
  • Insgesamt ca. 6.980 Besatzungsmitglieder sind an Bord der Schiffe für Tui Cruises im Einsatz

-----------------------------------

Für ihn habe es sich angefühlt wie „in einer Seifenblase“, zu der allerdings nicht jeder Zutritt erhalten habe.

Das hat der Kreuzfahrt-Fan mit eigenen Augen beobachtet: Einer Familie wurde der Zutritt an Bord verweigert. Der Corona-Test sei wohl positiv ausgefallen, vermutet der Passagier.

-----------------------------------

Mehr zum Thema Kreuzfahrt:

Kreuzfahrt: Gute Nachrichten! Unternehmen gibt neue Routen bekannt – doch die Sache hat einen Haken

-----------------------------------

„Das tat schon fast weh. Wenn man sich als Familie freut, noch einmal wegzukommen – das ist schon schade“, fühlt er mit den abgewiesenen Urlaubern mit. Ein trauriger Anblick – doch Sicherheit geht vor.

Was der Passagier außerdem während der speziellen „Blauen Reise“ außerdem an Bord mit einem älteren Herren erlebt hat, erfährst du bei MOIN.DE >>>>>