Riverboat mit exklusiven „In aller Freundschaft“-Einblick – Alexa Maria Surholt mit ehrlichem Urteil

Alexa Maria Surholt war bei Riverboat zu Gast.
Alexa Maria Surholt war bei Riverboat zu Gast.
Foto: MDR Screenshot

Leipzig. Am Freitag enthüllte die Talkshow Riverboat neue Informationen zur kommenden Folge von „In aller Freundschaft“.

Alexa Maria Surholt überraschte dabei im Riverboat mit einem ehrlichen Urteil.

Riverboat: Alexa Maria Surholt ist seit der ersten Folge dabei

Alexa Maria Surholt ist seit 1998 mit dabei, sprich: seit der allerersten Staffel von „In aller Freundschaft“. In der Rolle als Verwaltungsdirektorin Sarah Marquardt überzeugt sie seit über 900 Folgen.

Nun gibt sie gegenüber Riverboat-Moderator Jörg Kachelmann erste Einblicke in die kommende Folge „In aller Freundschaft“ – mit einem persönlichem Statement.

----------------------------------------------------

Das ist Riverboat-Moderator Jörg Kachelmann:

  • Jörg Kachelmann wurde 1958 in Lörrach geboren
  • Er ist ein Meteorologe und bereit die Seite kachelmannwetter.de
  • Kachelmann wurde im März 2010 wegen Verdacht einer Vergewaltigung festgenommen
  • 2011 wurde er freigesprochen
  • Dazu veröffentliche das Buch „Recht und Gerechtigkeit. Ein Märchen aus der Provinz“
  • Seit Januar 2019 moderiert er zusammen mit Kim Fisher die Talkshow „Riverboat“

----------------------------------------------------

++++ „Riverboat“ (MDR): Kim Fisher weigert sich, DIESEN Studio-Gast zu interviewen – „Ganz furchtbar“ ++++

Riverboat: Eindrücke zur neuen Folge

Corona bestimmt auch die Dreharbeiten am „In aller Freundschaft“- Set. „Wir haben ganz regelmäßig getestet“, erklärt die 52-Jährige.

Doch auch der Inhalt und ihre Rolle rückt im Gespräch in den Fokus. Durch eine kurze Vorschau, die von Moderator Jörg Kachelmann präsentiert wird, erhält das Publikum einen Eindruck in die Fortsetzung der Serie: Udo von Wackerstein ist wieder da – als Patient.

----------------------------------------------------

Mehr Themen zu Riverboat:

++++ Riverboat (MDR): DAS sind die nächsten Gäste – auch ein „In aller Freundschaft“-Star ist dabei! ++++

++++ „Riverboat“: Kim Fisher ganz offen – dieser Gast macht sie extrem nervös ++++

++++ Riverboat (MDR): Weihnachtsbaum nadelt? Experte gibt wichtigen Tipp ++++

----------------------------------------------------

Riverboat: Über ihre Rolle als Sarah Maquardt

Dass Sarah Marquart als strenge Verwaltungsdirektorin nicht gerade den beliebtesten Charakter darstellt, ist kein Geheimnis. Doch was denkt die Schauspielerin über den Ruf ihrer Rolle?

„Wenn man sagt, die Böse im deutschen Fernsehen. Herrlich! Besser als die Langweilige“, äußert sich Surholt grinsend.

++++ Riverboat: Dieser Gast sorgte im Jahr 2020 für Aufregung – „Ernsthaft?“ ++++

Auf die Frage, ob sie Fehler bemerkt, wenn sie den Vorschau sieht, antwortet Surholt: „Natürlich sehe ich ganz oft Sachen, wo ich sage, das hätte ich anders spielen können oder ich denke, da versteht man eventuell den Blick oder die Reaktion nicht. Da bin ich auch ganz eitel, also klar. Ich finde es nicht schlimm, mich zu sehen und ich finde es nicht mehr schlimm, mich zu hören.“ (ali)