„In aller Freundschaft“-Star mit mysteriöser Ankündigung: „Nichts bleibt, wie es ist“

„In aller Freundschaft“-Darstellerin Isabelle Gerschke macht eine vielversprechende Ankündigung
„In aller Freundschaft“-Darstellerin Isabelle Gerschke macht eine vielversprechende Ankündigung
Foto: MDR/ Saxonia Media/ Robert Strehle

„In aller Freundschaft“-Star Isabell Gerschke überrascht mit einer mysteriösen Ankündigung, die zum Spekulieren anregt.

In einem Interview zur Serie „In aller Freundschaft“ beantwortet die Schauspielerin Fragen und macht mit ihren Aussagen auf die kommenden Folgen neugierig.

„In aller Freundschaft“: Isabell Gerschke im Interview

„Seid ihr auch so neugierig, mehr über Isabell Gerschke alias Dr. Ina Schulte zu erfahren?“, wird der vielversprechende Beitrag auf der Facebook-Seite der Ärzte-/ und Krankenhausserie eingeleitet. „Sie erzählt uns, wie es am Set läuft und wie sie in der 'Sachsenklinik' angekommen ist.“

In dem knapp zweieinhalb Minuten langen Interview, das auf Facebook geteilt wurde, verrät die Schauspielerin mehr.

-----------------------------------------------------

Das ist „In aller Freundschaft“:

  • ist eine Ärzte-/ und Krankenhausserie
  • wird auf dem Sender Das Erste ausgestrahlt
  • die Erstausstrahlung fand am 26. Oktober 1998 statt
  • eine durchschnittliche Folge dauert 43 Minuten

------------------------------------------------------

++++ „In aller Freundschaft – die jungen Ärzte“: Fans irritiert – „Was habt ihr euch mit dieser Figur gedacht?“ ++++

„In aller Freundschaft“: Gerschke mit vielversprechender Andeutung

Auf die Frage, ob sie ihre Figur mag, antwortet Gerschke: „Ich finde sie interessant, spannend, weil dieser Charakter sehr viel Tiefe hat.“ Da ist sehr viel passiert mit dieser Frau, das erst peu à peu rauskommen kann“, verrät sie weiter.

Für den weiteren Verlauf der Serie deutet sie Geheimnisse an, die nach und nach ans Licht kommen werden. Zur Frage, ob es Spaß mache, die „Dreiecks-Geschichte“ zu spielen, äußert sie: „Das macht immer Spaß, weil so eine Dreiecks-Konstellation viel Stoff bietet.“

Am Ende des Interviews fügt sie hinzu: „Dinge ändern sich im Leben ja auch. Also nichts bleibt, wie es ist. Mal sehen wo das noch hinführt“ und sorgt damit im Netz für mächtig Spekulation.

-----------------------------------------------------

Mehr Themen zu „In aller Freundschaft“:

++++ „In aller Freundschaft“: Nostalgischer Rückblick – Fans mit eindeutiger Meinung ++++

++++ „In aller Freundschaft“-Schauspielerin erlaubt sich Scherz am Set – doch Fans achten nur DARAUF ++++

++++ „In aller Freundschaft – die jungen Ärzte“ (ARD): Neues Video veröffentlicht – DAS lässt Fans hoffen ++++

--------------------------------------------------------

„In aller Freundschaft“: Begeisterung im Netz

Im Netz werden die Schauspielerin und ihre Figur, Dr. Ina Schulte, gefeiert. Der Beitrag wurde zahlreich geteilt und gewinnt die Aufmerksamkeit der Fans.

„Ja, ich mag sie. Sehr sogar. Schade, dass man derzeit so wenig von ihr sieht. Es ist zwar etwas blöd, dass sie jetzt - wie ich mal vermute - in die Lovestory von ihrem Ex und Maria Weber reinfunken muss, aber c´est la vie“, pflichtet eine Nutzerin auf Facebook bei.

„Sehr tolle Schauspielerin und auch sehr menschlich und sympathisch. Schön, dass Sie zu IaF dazugehört“, kommentiert eine andere Nutzerin.

++++ „In aller Freundschaft – Die Krankenschwestern“: Sender verrät: DAS passiert in Staffel 2! ++++

Wie es mit der Serie weitergeht und was Gerschkes vielversprechende Ankündigung zu bedeuten hat, das werden die Fans nach und nach erfahren. (ali)