Thüringen: Auto auf der Kippe! Aber, wo ist die Fahrerin?

Auto in Thüringen droht zu Kippen: Dann muss die Fahrerin einen Alkoholtest machen. (Symbolbild)
Auto in Thüringen droht zu Kippen: Dann muss die Fahrerin einen Alkoholtest machen. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Action Pictures

Thüringen. Am Mittwochmittag spielte sich ein filmreifes Spektakel in Thüringen ab - in der Hauptrolle eine alkoholisierte Frau, die beinahe mit ihrem Auto umfiel.

Eine Frau wählte in Thüringen den Notruf, weil sie mit ihrem Auto in Suhl-Goldlauter in Thüringen stecken geblieben war und ihr Auto drohte umzukippen. Sie erwähnte jedoch auch, dass sie einen wichtigen Termin habe und deswegen nicht vor Ort bleiben könne.

______________________________

Mehr Themen über Thüringen:

Thüringer Tierheime sind besorgt wegen dieser Entwicklung – „Das kann zu einem großen Problem werden“

Thüringen: Ehepaar macht alarmierende Beobachtung! Der Anruf bei der Polizei kommt gerade rechtzeitig

Thüringen: Schockmoment in Eisenach! Kind (4) wird von Auto erfasst

_______________________________

Verwirrung bei der Polizei in Thüringen

Daraufhin suchte die Thüringer Polizei den gesamten Ortsteil ab. Sie konnten aber kein Auto finden. Kurz darauf bekamen die Polizisten einen Hinweis, dass die Frau es nicht zu ihrem Termin geschafft habe und sich Sorgen um sie gemacht werde.

Also fuhren die Beamten erneut nach Goldlauter. Währendessen ging ein Anruf in der Polizeidienststelle ein, der verriet, wo sich das Auto befand und dass es tatsächlich drohte umzukippen. Schnell fuhr die Polizei zum Unfallort.

Polizei in Thüringen findet alkoholisierte Frau

Hier endete dann endlich die Schnitzeljagd und die Beamten fanden die 60-jährige Frau und ihr Auto in der Straße „Am Brand“. Die Thüringer Polizei berichtete, dass sie stark betrunken gewesen war.

In ihrem Atem maßen die Beamten einen Wert von 1,6 Promille. Daraufhin gab die Frau jedoch an, erst nach der Autofahrt getrunken zu haben.

Um dies zu prüfen, wurden ihr zwei Blutproben abgenommen, mit Hilfe derer ihr Alkoholwert zur Fahrzeit berechnen werden kann. Ihr Führerschein wurde trotzdem beschlagnahmt. Danach musste ihr Auto erst geborgen und anschließend abgeschleppt werden. (mbe)