Gera: Frau erhält mysteriösen Anruf – ihr Name soll auf DIESER Liste stehen

Eine Frau aus Gera erhielt einen seltsamen Anruf. (Symbolbild)
Eine Frau aus Gera erhielt einen seltsamen Anruf. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Cavan Images

Gera. Am Montag wurde eine Frau in Gera Opfer einer neuen Telefonbetrügermasche.

Dann die irre Wendung in Gera: Sie schlug den mutmaßlichen Täter mit seinen eigenen Waffen.

Gera: Der mysteriöse Unbekannte

Eine 74-Jährige Frau erhielt am Montag in Gera einen mysteriösen Anruf. Am Telefon sprach angeblich ein Polizeibeamte zu ihr. Er erzählte ihr, dass gerade eine Durchsuchung bei bekannten Verbrechern gelaufen sei und man dort Listen mit potenziellen Opfern gefunden habe.

Außerdem erzählte der Unbekannte, dass alle Opfer alleinstehend seien und man einen Einbruch auf sie plane.

______________________

Mehr Themen über Gera:

Gera: Frau chattet mit ihrem Ex-Freund – du glaubst nicht, wo er sitzt!

Corona in Gera: Nach Schuh-Protest vorm Rathaus – so genial reagiert die Stadt

Thüringen: Brutaler Tod in Gera – Männer wollten Opfer Denkzettel verpassen

______________________

Frau in Gera schlägt zurück

Hier wurde die 74-Jährige jedoch hellhörig. Denn sie ist überhaupt nicht alleinstehend. Somit flog der Schwindel des geheimnisvollen Unbekannten glücklicherweise schnell auf.

Die Polizei in Gera nimmt nun die Ermittlungen zur unbekannten Betrügerbande auf. Außerdem warnt sie vor den fiesen Telefonbetrügermaschen und appeliert an die Bürger in Gera, die Polizei sofort zu informieren, wenn derartige Anrufe aufkommen. (mbe)