Erfurt: Diese Sticker kannst du bald an vielen Autos sehen – sie haben eine wichtige Botschaft

Fahrradfahrer in Erfurt haben oft wenig Platz. (Symbolbild)
Fahrradfahrer in Erfurt haben oft wenig Platz. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Gottfried Czepluch

Erfurt. Um Erfurt ein kleines Stück sicherer für Radfahrer zu machen, hat sich die Stadt Erfurt nun eine besondere Sticker-Aktion ausgedacht.

Erfurt: Aus alt mach neu

Autofahrer müssen Abstand halten – das lernen sie schon in der Fahrschule. Das hat eine Aktualisierung der Straßenverkehrsordnung (StVO) bereits im April 2020 ergeben. Autofahrer müssen mindestens 1,5 Meter Abstand von Passanten, Fahrradfahrern oder Elektrokleindienstfahrzeugen halten. Außerorts sind es sogar zwei Meter.

Dieses Gesetz will nun die Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundlicher Kommunen in Thüringen e.V. und die Landeshauptstadt Erfurt unterstützen. Hierfür wurde sich etwas ganz besonderes ausgedacht: nämlich eine gemeinsame Aufkleberaktion. Diese soll auf die Sicherheit der Radfahrer in Erfurt aufmerksam machen.

__________________________

Hier mehr Themen über Erfurt:

Facebook-SMS sorgt in Erfurt für Verunsicherung! Das steckt dahinter

Bodo Ramelow reagiert auf Merkel-Kritik: „Dann macht es doch endlich!"

Hund in Thüringen: Halter will mit Beagle Jagdprüfung ablegen – dann beginnt ein echter Krimi

__________________________

Erfurt wird sicherer

Konkret bedeutet das, dass schrittweise alle Fahrzeuge der Stadtverwaltung mit Piktogrammen ausgestattet werden, die auf die Einhaltung des Sicherheitsabstand beim Überholen von Radfahrern hinweisen. Alexander Reintjes, Leiter des Tiefbau- und Verkehrsamtes ist sich sicher: „Mit dieser Aufkleber-Aktion leisten wir einen sichtbaren Beitrag für die Verkehrssicherheit in unserer Stadt.“

Denn er findet, dass sich in Erfurt endlich etwas ändern muss, um die Sicherheit der Radfahrer zu gewähren. Er appelliert: „Deshalb ist es so wichtig, dass die gesetzlich vorgeschriebene gegenseitige Rücksichtsmaßnahme tatsächlich auch gelebt wird.“

Vielleicht wird Erfurt also bald schon ein Stückchen sicherer in puncto Straßenverkehr sein. (mbe)