Gera: 18-Jähriger bedroht Frauen mit Messer – und flieht

18-Jähriger bedroht zwei Frauen mit einem Messer und flieht anschließend. (Symbolbild)
18-Jähriger bedroht zwei Frauen mit einem Messer und flieht anschließend. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / emil umdorf

Thüringen. Blut ist wohl doch nicht immer dicker als Wasser – denn ein 18-Jähriger aus Gera bedroht zwei Frauen mit einem Messer, obwohl eine der Frauen zu seiner Familie gehört.

Gera: Drohungen aus der eigenen Familie

Am Dienstagabend in der Nürnberger Straße auf einem Parkplatz spielte sich die Szene ab. Ein 18-jähriger Mann bedrohte zwei Frauen massiv, bis die Situation eskalierte. Eine der Frauen stammt sogar aus familiären Umfeld des jungen Mannes.

________________________

Mehr Themen aus Thüringen:

Thüringen: Feuerwehr-Großeinsatz! Als Einsatzkräfte eintrafen, sind DIESE Sorgen größer geworden

Thüringen: Schäfer Helmut muss dramatischen Verlust verkraften – jetzt gibt es ein kleines Happyend!

Thüringen: Schockfund in Baracke – Mann entdeckt skelettierte Leiche

________________________

Um seinen Drohungen Nachdruck zu verleihen, zückte der 18-Jährige schließlich ein Messer. Glücklicherweise konnte es zu keiner schlimmeren Tat kommen, da Zeugen schnell in die gefährliche Situation eingriffen. Beide Frauen blieben körperlich unversehrt. Jedoch ist der Grund hinter der Auseinandersetzung immernoch unklar.

18-Jähriger aus Gera flieht

In der Zwischenzeit floh der junge Mann. Jedoch wurde er nach umfangreichen Suchmaßnahmen der Thüringer Polizei letztendlich gefunden und sofort festgenommen.

________________________________

Das ist das Bundesland Thüringen:

  • der Freistaat Thüringen hat rund 2,1 Millionen Einwohner auf 16.000 Quadratkilometer Fläche
  • Landeshauptstadt und zugleich größte Stadt ist Erfurt
  • weist eine hohe Dichte an wichtigen Kulturstätten auf, darunter das „Klassische Weimar“ (Unesco-Weltkulturerbe), das Bauhaus in Weimar und die Wartburg bei Eisenach
  • Ministerpräsident ist Bodo Ramelow (Linke), regierende Parteien sind Linke, SPD, Grüne

_________________________________

Nach polizeilichen Ermittlungen musste der 18-Jährige jedoch bereits am Mittwoch wieder entlassen werden. Jedoch laufen nun weitere Ermittlungen der Kriminalpolizei. (mbe)