„Goodbye Deutschland“: Caro und Andreas Robens treffen heftige Entscheidung – „Wir sind nicht mehr dabei“

„Goodbye Deutschland“: Caro und Andreas Robens treffen eine Entscheidung.
„Goodbye Deutschland“: Caro und Andreas Robens treffen eine Entscheidung.
Foto: TVNOW / 99pro media

Sie gehören zu den bekanntesten Gesichtern von „Goodbye Deutschland“: Caro und Andreas Robens. Das Mucki-Paar, dass sich auf Mallorca eine Existenz aufgebaut hat, ist schon durch dick und dünn gegangen.

Doch nun haben die „Goodbye Deutschland“-Stars einen Entschluss getroffen, der nicht nur sie hart traf, sondern wohl auch ihren Fans arg zusetzen dürfte.

„Goodbye Deutschland“: Caro und Andreas Robens ziehen sich zurück

Nur zwei Monate nach der Eröffnung des Restaurants in Cala Millor machen Caro und Andreas Roben schon wieder Schluss.

„Es gibt mal wieder Neuigkeiten. Es wird bei uns ja nie langweilig. Seit heute ist Irondiner Cala Millor nicht mehr ein Irondiner. Das Lokal ist weiterhin ganz normal geöffnet, nur nicht mehr mit unserem Konzept und wir sind nicht mehr dabei“, berichtet Caro Robens in ihrer Instagram-Story.

----------------------------------------

Das ist „Goodbye Deutschland“:

  • „Goodbye Deutschland! Die Auswanderer“ ist eine Doku-Soap, die Menschen bei ihrer Auswanderung ins Ausland begleitet
  • Die Sendung wird seit dem 15. August 2006 bei Vox ausgestrahlt
  • Die „Goodbye Deutschland“-Kameras begleiten Deutsche, die entweder planen auszuwandern oder bereits seit Jahren im Ausland leben
  • Berühmte „Goodbye Deutschland“-Auswanderer sind unter anderem Daniela Katzenberger, Danni Büchner, Konny Reimann oder Chris Töpperwien

----------------------------------------

Gegenüber „Bunte“ gab sie zu verstehen, dass es mit den Franchise-Nehmern offenbar doch nicht so gut geklappt hat. „Wir haben mal wieder nicht so viel Glück gehabt, um es nett auszudrücken“, wird Caro Robens zitiert.

Jetzt haben Caro und Andreas Robens nur noch das Irondiner in El Arenal. „Wenn ihr einen guten Burger essen oder uns sehen wollt, kommt nach Arenal“, meint Caro Robens und verrät:„Wir sind jeden Tag von dienstags bis samstags von 12 bis 20 Uhr selbst hier. Wir würden uns freuen.“ Das Diner machen sie jetzt wieder alleine. Morgens stehen die Drehs an.

----------------------------------------

Mehr zu „Goodbye Deutschland“:

----------------------------------------

Die Corona-Pandemie hat die beiden Muskelprotze hart getroffen. „Die Touristen fehlen ungemein. Wir haben einen Rückgang von 50 Prozent“, gesteht sie bei „Bunte“.

-------------

In diesen Shows waren Caro und Andreas Robens dabei:

  • Goodbye Deutschland
  • Das Sommerhaus der Stars
  • Pocher - gefährlich ehrlich!
  • Caro und Andreas - 4 Fäuste für Mallorca

--------------

Ab und an müssen Caro und Andreas Robens dann aber doch wieder gen Deutschland reisen. Ihre letzte Reise werden die beiden jedoch so schnell nicht mehr vergessen.