Hund: Irre neue Erfindung – dein Vierbeiner kann dich bald anrufen!

Drei Erziehungsfehler bei Hunden, die du besser nicht machen solltest

Drei Erziehungsfehler bei Hunden, die du besser nicht machen solltest

Du willst einen braven Hund? Dann solltest du diese Erziehungsfehler nicht machen.

Beschreibung anzeigen

Ein kurzer Anruf vom Hund war bisher recht unwahrscheinlich. Doch in Zukunft könnten Herrchen und Frauchen mit ihrem Vierbeiner telefonieren.

Dafür sorgt eine irre Erfindung – das „Dog Phone“. Damit kann der eigene Hund direkt auf dem Handy von Herrchen oder Frauchen anrufen. Das soll Hunden bei Trennungsschmerz helfen.

Hund: So ruft dich dein Hund bald an

Das „Dog Phone“ ist speziell auf die Vierbeiner ausgelegt. Um anzurufen, muss der Hund lediglich einen Spielball bewegen. Ein Bewegungsmelder sendet dann einen Signal an einen Laptop – der Anruf beginnt.

------------------

Der Haushund als Begleiter des Menschen:

  • Domestizierung fand vor etwa 15.000 bis 100.000 Jahren statt
  • die wilde Stammform ist der Wolf
  • weltweit gibt es etwa 500 Millionen Haushunde
  • allein in Deutschland leben 9 Millionen als Haustiere

------------------

Und das Telefon wird gut benutzt. Die Erfinderin des Hunde-Telefons teilt ihre Erfahrungen nach drei Monaten Testphase mit der Tagesschau: „Zum Schluss hat mich mein Hund ungefähr fünf Mal pro Tag angerufen.“ Er habe dann mit Spielzeug geworfen oder einfach in die Kamera geschaut, sagt sie. Ihre eigenen Anrufe hat der Hund allerdings ignoriert.

Hund: „Dog Phone“ soll gegen Einsamkeit helfen

Während den zahlreichen Lockdowns, waren Herrchen und Frauchen viel zu Hause. Nun gehen sie wieder ins Büro – das macht vielen Hunden zu schaffen. Hierbei könnte das „Dog Phone“ helfen.

------------------

Mehr Hunde-News:

Hund: Herrchen geht mit Vierbeiner jagen – plötzlich ist das Tier verschwunden

Hund: Mutiger Vierbeiner beschützt sein Frauchen vor Einbrechern – und wird dafür übel zugerichtet

Hund: Nach Massaker an Vierbeinern sind zwei Affen gefangen worden – das soll nun mit ihnen passieren

------------------

Und das sei erst der Anfang, meint „Dog Phone“-Erfinderin Ilyena Hirskyj-Douglas. In Zukunft könnten Hunde viel mehr mit Technologie arbeiten, etwa die Heizung oder das Licht bedienen oder unter einander kommunizieren. Vorerst bleibt es aber wohl beim Anruf deines Vierbeiners – der Rest ist Zukunftsmusik. (ts)