Wiedersehen auf Schloss Einstein: "Laura" und "Wolf" kehren zurück

Reise in die Vergangenheit: Mandy-Marie Mahrenholz undGregor Czempiel kehren zurück ans Set von "Schloss Einstein".
Reise in die Vergangenheit: Mandy-Marie Mahrenholz undGregor Czempiel kehren zurück ans Set von "Schloss Einstein".
Foto: Michael Kremer

Früher spielten sie Schüler, jetzt kommen sie als Erwachsene zurück ans Set: Die ehemaligen „Schloss Einstein“-Darsteller Mandy-Marie Mahrenholz, bekannt als Laura Marwege, und Gregor Czempiel, alias Wolf, werden gemeinsam einen Gastauftritt in der 20. Staffel der beliebten Serie haben.

So ist es den Kinderstars ergangen

Mandy-Marie Mahrenholz entdeckte schon in jungen Jahren die Lust am Schauspiel. Bereits mit acht Jahren stand die gebürtige Potsdamerin 1994 zum ersten Mal in den Babelsberg-Studios vor der Kamera. Nachdem sie von 1999 bis 2005 als Laura Schloss Einstein unsicher gemacht hat, ging es für Mahrenholz in zahlreichen Fernseh- und Kinoproduktionen mit der Schauspielerei weiter. Anders ist das bei Gregor Czempiel, der von 1998 bis 2002 als Wolf in „Schloss Einstein“ zu sehen war. Nach seinem Ausstieg bei der Serie machte er Abitur, schloss ein Chemie-Studium ab und gründete ein Import-Unternehmen für Spielwaren in Berlin. Nach 14 Jahren wird der 31-jährige Familienvater das erste Mal wieder vor der Kamera stehen.