Jüdisches Gotteshaus verschandelt und "Heil Hitler" gerufen

Schmierfinke haben am Samstagmorgen die kleine Synagoge in der Erfurter Altstadt verunstaltet. Mit einem breiten roten Schriftzug verunglimpften die Unbekannten das historische Gebäude.

Außerdem sucht die Polizei nach Zeugen, die eine Gruppe aus vier Personen gegen 1.45 Uhr, ebenfalls am Samstagmorgen, in der Michaelisstraße bemerkt haben. Das Quartett zitierte Hitlerparolen. Ob ein Zusammenhang zwischen den Vorfällen besteht, ist bisher unklar.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Nummer (0361) 78 400 entgegen.