Herrenloser Rucksack am Erfurter Hauptbahnhof sorgt für Sperrung

Der Willy-Brandt-Platz in Erfurt.
Der Willy-Brandt-Platz in Erfurt.
Foto: Michael Frömmert

Am Freitag hat ein unbeaufsichtigtes Gepäckstück vor dem Erfurter Hauptbahnhof für einen kurzen Schreckmoment gesorgt.

Wie die Polizei auf Nachfrage von Thüringen24 mitteilte, war um 10.40 Uhr auf dem Willy-Brandt-Platz ein Rucksack aufgefallen, der längere Zeit herrenlos auf einem Stuhl vor einer Bäckerei stand. Daraufhin rückten die Beamten aus und sperrten das Gebiet ab.

Kurz nach 12 Uhr kam dann aber der Besitzer des Rucksacks zum Ort des Geschehens und konnte die Situation aufklären. Der Inhalt stellte sich als harmlos heraus, die Sperrung konnte wieder aufgehoben werden.