Hilfe für Kinder aus Sucht-Familien: Eislaufen für einen guten Zweck

Wenn Eltern suchtkrank sind, ist das für Kinder oft eine Belastung. In Erfurt findet am Mittwoch ein Benefizeislauf für Kinder aus Suchtfamilien statt. (Symbolbild)
Wenn Eltern suchtkrank sind, ist das für Kinder oft eine Belastung. In Erfurt findet am Mittwoch ein Benefizeislauf für Kinder aus Suchtfamilien statt. (Symbolbild)
Foto: dpa
  • Eislaufen für einen guten Zweck am Mittwoch in Erfurt
  • Spenden für Kinder aus suchtkranken Familien werden gesammelt
  • Veranstaltung ist Teil einer bundesweiten Aktionswoche

Am Mittwoch geht es in Erfurt für einen guten Zweck aufs Eis. Gemeinsam mit dem Runden Tisch „Kinder aus suchtbelasteten Familien“ organisiert die Thüringer Fachstelle Suchtprävention einen Benefizeislauf in der Gunda-Niemann-Stirnemann-Halle.

Ein Euro pro Runde

Zwischen 17 und 19 Uhr sind alle Interessierten eingeladen, mit Schlittschuhen über das Eis zu gleiten. Für jede gelaufene Runde zahlen Sponsoren aus Thüringen einen Euro in die Benefizkasse ein. Das gesammelte Geld soll komplett an Angebote für Kinder aus suchtbelasteten Familien gehen, heißt es am Montag in einer Mitteilung aus dem Erfurter Rathaus.

Etwa 66.000 Kinder würden im Freistaat zeitweise oder dauerhaft mit suchtkranken Eltern aufwachsen. Stimmungsschwankungen, Streit, psychische und körperliche Gewalt – all das erleben die betroffenen Kinder oft zuhause und werden dadurch verunsichert.

Kinder mit suchtkranken Eltern brauchen Unterstützung

Hilfsangebote, wie das Erfurter Projekt „Jonathan“, nehmen sich den so entstehenden Problemen an. Die Unterstützung, die die Kinder brauchen, reicht von einer Vertrauensperson über Kontakte in Notfallsituationen bis hin zum Nehmen von Schuldgefühlen.

Der Benefizeislauf am Mittwoch findet im Rahmen der bundesweiten Aktionswoche für Kinder aus Suchtfamilien vom 12. bis 19. Februar statt. Der Eintritt ist frei.

Nach Rasseschau in Erfurt: Kaninchen fahren allein im ICE

Nach der Bundesrammlerschau in Erfurt fuhren fünf Kaninchen allein im ICE von Leipzig nach Berlin.
Nach der Bundesrammlerschau in Erfurt fuhren fünf Kaninchen allein im ICE von Leipzig nach Berlin.
Foto: Candy Welz/ Arifoto Ug/dpa
  • Panne beim Umstieg in Leipzig: Frauen stellen Kaninchen in Zug ab
  • ICE fährt los bevor Eigentümerinnen zusteigen können
Mehr lesen