Veröffentlicht inErfurt

Erfurt: In diesen Einbahnstraßen kommen nun Radfahrer entgegen

Verkehrsschild, Straßenverkehr, Verkehrszeichen, Einbahnstraße, Fahrradfahrer frei, Radfahrer, Fahrrad, Symbol, Symbolbild, Symbolfoto
Das Verkehrszeichen signalisiert eine Einbahnstraße mit dem Zusatz, dass die Straße für Radfahrer in beide Richtungen genutzt werden darf. (Symbolfoto) Foto: Imago
  • Erfurter Radfahrer dürfen jetzt in 101 Einbahnstraßen in beide Richtungen fahren
  • Stadtverwaltung lässt neue Schilder aufstellen

Freie Fahrt für Fahrradfahrer in Erfurt – zumindest ein bisschen mehr. Nach Angaben der Stadtverwaltung vom Mittwoch sind seit Mittwoch sieben weitere Einbahnstraßen in beide Richtungen für Radler freigegeben. Bei 94 war dies bisher schon der Fall.

Erkennen können Verkehrsteilnehmer die Abschnitte an der Beschilderung. So wurden die roten Einfahrtsverbot-Tafeln mit dem Hinweis „Rad frei“ ergänzt, die blauen Einbahnstraßen-Schilder mit „Rad in beiden Richtungen“. Die Stadt Erfurt wies darauf hin, dass Radfahrer Einbahnstraßen in beiden Richtungen nur nutzen dürfen, wenn es explizit erlaubt ist.

Einbahnstraßen: Wo Radfahrer in beide Richtungen dürfen

Folgende Erfurter Einbahnstraßen sind seit März für Radfahrer in beide Richtungen freigegeben:

  • Adalbertstraße
  • Karlstraße
  • Jonny-Schehr-Straße
  • Humboldtstraße
  • Hirnzigenweg
  • Rubensstraße
  • Grünewaldstraße