Veröffentlicht inErfurt

Sexuelle Nötigung in Erfurt: 15-Jährige auf Bank im Stadtpark bedrängt

Stadtpark in Erfurt
Foto: Imago / Hans Blossey
  • 18-Jähriger vergreift sich an Jugendlicher in Erfurt
  • Nötigung am Sonntagabend im Stadtpark
  • Polizei sucht Zeugen
  • In Erfurt soll sich ein 18-Jähriger an einer Jugendlichen vergriffen haben. Nach Angaben der Polizei vom Mittwoch kannten sich Täter und Opfer flüchtig. Am Sonntagabend waren sie gemeinsam in den Stadtpark gegangen und hatten sich auf eine Bank gesetzt. Während des Gesprächs wurde der junge Mann zudringlich und es kam zu „sexuellen Nötigungshandlungen“, wie es die Polizei formuliert. Nun suchen die Beamten Zeugen.

    Mädchen schreit im Stadtpark um Hilfe

    Die bedrängte 15-Jährige wehrte sich gegen den Angriff und schrie laut um Hilfe. Dies schreckte den jungen Mann ab, sodass das Mädchen entkommen konnte. Es flüchtete zu einer Gruppe, die sich gerade an der Treppe zum Hauptbahnhof befand.

    Google Maps: Stadtpark in Erfurt

    Polizei Erfurt sucht Zeugen

    Die Polizei weiß zwar, wer der mutmaßliche Täter ist, hat die Ermittlungen aber noch nicht abgeschlossen. Deshalb werden Zeugen, die den Vorfall am Sonntag gegen 19.30 Uhr im Erfurter Stadtpark beobachtet haben, um Hinweise gebeten – telefonisch unter der Nummer (0361) 74 43 14 65 oder in jeder Polizeidienststelle.