Crash schleudert Auto über Verkehrsinsel und reißt Rad aus Karosserie - B7 voll gesperrt

Der Reifen wurde beim Zusammenprall förmlich aus der Karosserie gerissen.
Der Reifen wurde beim Zusammenprall förmlich aus der Karosserie gerissen.
Foto: Uwe-Jens Igel
  • Vollsperrung nach Unfall auf B7 zwischen Erfurt und Gotha
  • Autos rasen ineinander
  • Personen bleiben unverletzt

Am frühen Montagabend kam es auf der B7 bei Grabsleben zu einem heftigen Unfall zwischen zwei Autos. Die Bundesstraße zwischen Erfurt und Gotha wurde kurzzeitig voll gesperrt.

Rad reißt aus Karosserie

Gegen 17.30 Uhr prallten die beiden Wagen auf der B7 zwischen den Abzweigen Grabsleben und Nottleben ineinander. Ein Wagen schleuderte über die Verkehrsinsel und erwischte die Warnsäule. Dem anderen Fahrzeug wurde das Rad samt Stoßdämpfer entrissen. Die Unfallursache ist bisher noch nicht bekannt.

Bildergalerie von der Unfallbergung auf der B7:

Vollsperrung nach kurzer Zeit aufgehoben

Personen wurden bei dem Zusammenstoß laut Polizei glücklicherweise nicht verletzt. Zur genauen Schadenshöhe konnte sie derzeit noch keine Auskunft gegeben. Die Vollsperrung wurde nach kurzer Zeit wieder aufgehoben.

Opfer liegt im Koma - wo ist der Messerstecher von Erfurt?

In diesem Hochhaus in der Mainzer Straße soll sich der brutale Messerangriff am Samstag (11.11.2017) ereignet haben.
In diesem Hochhaus in der Mainzer Straße soll sich der brutale Messerangriff am Samstag (11.11.2017) ereignet haben.
Foto: Vesselin Georgiev
  • Suche nach Messerstecher aus Erfurt bisher ohne Erfolg
  • Opfer liegt im Koma
  • Polizei fahndet mit Fotos nach Tatverdächtigem
Mehr lesen