Fünf Fahrzeuge verunglücken auf A71 - Trabi überschlägt sich, Auto fängt Feuer

Foto: Vesselin Georgiev
  • Zwei heftige Unfälle auf der A71 bei Erfurt
  • Ein Wagen überschlägt sich
  • Vollsperrung der A71 verursacht Stau
  • Auto kracht in Stauende und fängt Feuer

Gleich mehrere Unfälle haben sich am Freitagabend auf der A71 bei Erfurt ereignet. Insgesamt waren fünf Fahrzeuge in die Unfälle verwickelt, mindestens vier Personen sind verletzt.

Auto kollidiert mit zwei Fahrzeugen - Trabi landet auf Dach

Der erste Unfall ereignete sich gegen 17.30 Uhr als ein Kleintransporter auf der A71 zwischen Mittelhausen und Stotternheim aus bisher ungeklärter Ursache links von der Straße abkam. Dabei prallte er gegen einen weiteren Wagen und riss vermutlich einen Trabant mit. Der Kleinwagen überschlug sich und landete auf dem Dach. Der Fahrer wurde eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden.

Bilder von der Bergung auf der A71

Eine Person schwer verletzt

Laut Polizei wurden bei dem Unfall drei Menschen verletzt. Eine Person erlitt schwere Verletzungen. Die Anschlussstelle Erfurt-Mittelhausen ist derzeit seit drei Stunden gesperrt. (Stand 20:30)

Auto kracht in Lkw am Stauende

Wegen der Sperrung bildete sich ein Stau, an dessen Ende es kurze Zeit später zu einem weiten Unfall kam. Ein Auto krachte unter einen Lastwagen und fing Feuer. Laut Polizei ist der Wagen ausgebrannt und der Fahrzeugführer verletzt im Krankenhaus.

Ein Rettungshubschrauber behält derzeit die Lage auf der A71 im Blick.