Fremdenfeindliche Attacke in der Innenstadt: Männer greifen mit Glasflaschen an

In Erfurt sind zwei Männer mit Glasflaschen auf zwei 18-jährige Guineer losgegangen. Zuvor hatten sie die Afrikaner fremdenfeindlich beleidigt. (Symbolbild)
In Erfurt sind zwei Männer mit Glasflaschen auf zwei 18-jährige Guineer losgegangen. Zuvor hatten sie die Afrikaner fremdenfeindlich beleidigt. (Symbolbild)
Foto: Imago/Horst Galuschka
  • Zwei Erfurter beleidigen zwei 18-jährige Guineer und greifen sie mit Glasflaschen an
  • Afrikaner können Betrunkene entwaffnen
  • Angreifer wehren sich gegen Polizei und werden in Gewahrsam genommen

In der Nacht zum Samstag ist es in Erfurt zu einer Auseinandersetzung zwischen vier Männern gekommen. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, trafen am Fischmarkt gegen 0.15 Uhr zwei 18-jährige Guineer auf zwei 25 und 28 Jahre alte Erfurter.

Erfurter greifen zur Glasflasche

Die beiden Erfurter beleidigten nach Angaben der Beamten die beiden Afrikaner, auch ausländerfeindliche Äußerungen sollen gefallen sein. Schließlich attackierten die beiden betrunkenen Deutschen die guineischen Männer mit Glasflaschen, die beiden 18-Jährigen konnten die Angreifer jedoch entwaffnen.

Polizei nimmt Angreifer in Gewahrsam

Als die Polizei eintraf, war die Rangelei noch im Gange. Die Angreifer leisteten gegen die Polizisten Widerstand und widersetzten sich den Ermittlungen. Die Beamten fesselten die beiden Betrunkenen und nahmen sie zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam. Einer der beiden Guineer verletzte sich bei der Attacke leicht am Oberarm.

Mann kollidiert mit Straßenbahn - Fahrer muss reanimiert werden

In Erfurt ist am Freitag ein 31-jähriger Autofahrer mit einer Straßenbahn zusammengestoßen. Er hatte zuvor das Bewusstsein verloren und musste wiederlebt werden. (Symbolbild)
In Erfurt ist am Freitag ein 31-jähriger Autofahrer mit einer Straßenbahn zusammengestoßen. Er hatte zuvor das Bewusstsein verloren und musste wiederlebt werden. (Symbolbild)
Foto: dpa
  • 31-jähriger Autofahrer verliert Bewusstsein und stößt in Erfurt mit Straßenbahn zusammen
  • Rettungskräfte müssen Fahrer vor Ort reanimieren
Mehr lesen