Brutale Fahrstuhl-Attacke: Zwei Männer prügeln auf Opfer ein – einer schaut zu

In einem Aufzug in Erfurt wurde ein Mann brutal zusammengeschlagen. Ein Anwesender hat das Szenario ohne einzugreifen beobachtet.
In einem Aufzug in Erfurt wurde ein Mann brutal zusammengeschlagen. Ein Anwesender hat das Szenario ohne einzugreifen beobachtet.
Foto: dpa
  • Vier Männer geraten im Fahrstuhl in Streit
  • Zwei prügeln los - einer schaut zu
  • Opfer im Krankenhaus behandelt

Am Donnerstag haben zwei Unbekannte in Erfurt einen 43 Jahre alten Mann zusammengeschlagen während ein weiter Mann einfach zugesehen hat.

Auf Opfer eingeschlagen und getreten

In einem Fahrstuhl in einem Haus am Juri-Gagarin-Ring gerieten die vier Männer in Streit. Im Wortgefecht schlugen und traten zwei der Täter schließlich auf den 43-Jährigen ein. Er erlitt Verletzungen am Kopf, die im Krankenhaus behandelt werden musste.

Dritter Mann beobachtet Attacke

Die Prügelattacke hatte der dritte Anwesende beobachtet, ohne sich zu beteiligen, jedoch auch ohne einzuschreiten. Die drei Verdächtigen konnten vor Eintreffen der Polizei Flucht ergreifen.