Polizei klärt Hunderte Diebstähle auf - und sucht jetzt die Besitzer

Bei ihren Ermittlungen zu Einbrüchen, Hehlerei und Drogendelikten im Ilm-Kreis hat die Polizei zahlreiche Gegenstände sichergestellt, die vermutlich gestohlen worden sind.
Bei ihren Ermittlungen zu Einbrüchen, Hehlerei und Drogendelikten im Ilm-Kreis hat die Polizei zahlreiche Gegenstände sichergestellt, die vermutlich gestohlen worden sind.
Foto: Polizei
  • Polizei ermittelt zu Einbrüchen, Hehlerei und Drogendelikten
  • Zahlreiche Fälle im Ilm-Kreis
  • Fotos zeigen gestohlene Gegenstände

Im Ilm-Kreis hat die Polizei zahlreichen Kriminellen das Handwerk gelegt. Seit Sommer 2017 arbeite eine Ermittlergruppe der Kripo Gotha an der Aufklärung von Straftaten von Einbrechern und Hehlern sowie im Drogenmilieu. Bei ihrer Arbeit haben die Beamten auch zahlreiche Gegenstände gefunden, die vermutlich gestohlen sind. Einige davon konnten bisher keinen Besitzern zugeordnet werden, deshalb haben die Ermittler jetzt Bilder davon veröffentlicht. Wer sein Eigentum wiedererkennt, kann sich telefonisch unter der Nummer (03621) 78 14 24 melden.

Auf diesen Fotos könntest du deine gestohlenen Sachen wiederfinden:

Einbruch und Hehlerei: Hunderte Straftaten im Ilm-Kreis

Von insgesamt mehr als 350 Straftaten ist in einer Mitteilung der Polizei vom Dienstag die Rede, circa 500 Gegenstände wurden bei Durchsuchungen sichergestellt – darunter Schlüssel, Fahrräder, Werkzeug und Waffen. Es gibt demnach ungefähr 80 Tatverdächtige, 30 Menschen wurden bereits festgenommen, etwa 100 Fälle müssen noch bearbeitet werden.

Falscher Security-Mann treibt am Hauptbahnhof sein Unwesen

Am Hauptbahnhof in Erfurt hat die Polizei einen falschen Sicherheitsmitarbeiter ertappt. (Symbolfoto)
Am Hauptbahnhof in Erfurt hat die Polizei einen falschen Sicherheitsmitarbeiter ertappt. (Symbolfoto)
Foto: Imago/Viadata
  • Mann gibt sich als Security-Mitarbeiter in Erfurt aus
  • 24-Jähriger mit Handfesseln und Firmenausweis ausgestattet
  • Es war nicht das erste Mal
Mehr lesen