Rockets kommen auch gegen Braunschweig nicht aus dem Tabellenkeller

Die Rockets mussten sich am Sonntag den Basketball Löwen Braunschweig geschlagen geben.
Die Rockets mussten sich am Sonntag den Basketball Löwen Braunschweig geschlagen geben.
Foto: Imago / Hübner
  • Rockets bei Basketball Löwen Braunschweig gefragt
  • Thüringer ab der Hälfte nicht mehr stark genug

Basketball-Bundesligist Rockets hat auch sein zweites Rückrundenspiel verloren. Das Team von Trainer Ivan Pavic unterlag am Sonntagabend auswärts bei den Basketball Löwen Braunschweig mit 68:82 (38:34). Bei der 15. Saisonniederlage trafen als beste Rockets-Werfer nur Sava Lesic (16) und Retin Obasohan (16) zweistellig.

Rockets verlieren den Faden

Nach knapp verlorenem ersten Viertel entschieden die Erfurter den zweiten Abschnitt mit sieben Punkten für sich. Doch dann verloren die Rockets etwas ihre Linie und der dritte Durchgang ging mit zehn Zählern an die Gastgeber. Im Abschlussviertel fanden die Erfurter nicht mehr die richtigen Mittel für eine Wende. In der Tabelle der Bundesliga rangieren die Raketen auf dem vorletzten Platz.