Kinder stolpern beim Spielen über Schusswaffe

Kinder hatten die Waffe beim Spielen entdeckt und in einen Bachlauf geworfen. Die Polizei begab sich auf die Suche. (Foto: Tony Schmidt)
Kinder hatten die Waffe beim Spielen entdeckt und in einen Bachlauf geworfen. Die Polizei begab sich auf die Suche. (Foto: Tony Schmidt)
  • Kinder spielen am alten Schwimmbad in Erfurt-Stotternheim
  • Achtjähriger findet Waffe und schmeißt sie weg
  • Polizei und Feuerwehr durchkämmen Bachlauf nach Pistole

Ein Zufallsfund in Erfurt-Stotternheim hat am Dienstagabend für helle Aufregung einer Mutter gesorgt. Ihr achtjähriger Sohn hatte am Tag mit Freunden am alten Schwimmbad gespielt und dort eine Waffe gefunden. Wie die Polizei mitteilte, warfen die Kinder die "schwere Pistole" in den angrenzenden Bachlauf.

Bildergalerie: Einsatzkräfte auf der Suche nach der Waffe

Bach bei Stotternheim nach Pistole abgesucht

Nachdem der Sohnemann seiner Mutter von seinem Erlebnis berichtete, alarmierte sie die Polizei. Mit Unterstützung der Feuerwehr suchten die Einsatzkräfte noch am selben Abend das Gewässer ab und wurden schließlich fündig. Wie sich herausstellte, handelte es sich bei der Waffe um eine nicht mehr funktionstüchtige Schreckschusswaffe, die nun sichergestellt wurde.