Mann will Polizei die Schokolade stehlen: Party läuft aus dem Ruder

Traurige Höhepunkte der aus dem Ruder gelaufenen Feier in Erfurt waren ein betrunkener Mann, der Beamte angriff und beleidigte, und ein weiterer Rüpel, der dem Freund und Helfer sogar noch Schokolade aus dem Streifenwagen stehlen wollte. (Symbolfoto)
Traurige Höhepunkte der aus dem Ruder gelaufenen Feier in Erfurt waren ein betrunkener Mann, der Beamte angriff und beleidigte, und ein weiterer Rüpel, der dem Freund und Helfer sogar noch Schokolade aus dem Streifenwagen stehlen wollte. (Symbolfoto)
Foto: imago / imago stock&people
  • Polizei hat größeren Einsatz wegen zu lauter Feier in Erfurt
  • Im Anschluss greift ein Party-Gast die Beamten an
  • Ein Mann nutzt währendessen seine Chance und will dem Freund und Helfer Schokolade stehlen

Eine Party in Erfurt hat in der Nacht zum Sonntag den Einsatz mehrerer Streifenwagen erfordert. Traurige Höhepunkte der aus dem Ruder gelaufenen Feier waren ein betrunkener Mann, der Beamte angriff und beleidigte, und ein weiterer Rüpel, der dem Freund und Helfer sogar noch Schokolade aus dem Streifenwagen stehlen wollte.

Blaulicht-Einsatz wegen nächtlicher Ruhestörung in Erfurt

Am frühen Morgen begann der größere Einsatz noch recht harmlos mit einem Notruf wegen Ruhestörung. In einer Wohnung in der Erfurter Schlüterstraße wurde laut Polizeibericht vom Sonntag eine "kleine Party" veranstaltet. Nach dem Besuch der Beamten sei auch die Musik leiser gestellt worden, ein Großteil der Gäste habe daraufhin die Wohnung verlassen.

Party-Gast versucht Polizisten zu treten und zu schlagen

Doch als die Polizisten ihrem nächtlichen Tagewerk weiter nachgehen wollten, kamen sie an einer alkoholisierten Person vorbei, die zuvor auf der Party anwesend war. "Hier beleidigte der Mann die Beamten mehrfach herabwürdigend", heißt es in der Mitteilung der Polizei. Als der Betrunkene daraufhin kontrolliert werden sollte, wurde dieser sofort handgreiflich und versuchte mehrfach die Ordnungswächter zu schlagen und zu treten. Der Täter stellte sich als polizeibekannt heraus und wurde festgenommen.

Polizeibekannter Mann stiehlt Schokoriegel aus Streifenwagen

Zum Zeitpunkt der Festnahme kam ein unbeteiligter, aber ebenfalls alkoholisierter und polizeibekannter Mann am Einsatzort vorbei. Dieser öffnete den Streifenwagen, stahl einen Schokoriegel und wollte anschließend flüchten. Doch die gerade eintreffende Verstärkung der Polizei bemerkte den Vorgang und stellte den Dieb,

Beamte nehmen den Vorfall mit ordentlicher Portion Humor

Und die Moral von der Geschicht? "Statt Party, Spaß und Schokolade bekommen beide Männer nun Anzeigen wegen Versuchter Körperverletzung und Diebstahl", heißt es abschließend im Polizeibericht.

Voodoo-Fluch? Rot-Weiß Erfurt deklassiert sich selbst - trotz Überzahl

Rot-Weiß Erfurts Keeper Philipp Klewin liegt enttäuscht am Boden bei der 0:3-Pleite gegen den FSV Zwickau.
Rot-Weiß Erfurts Keeper Philipp Klewin liegt enttäuscht am Boden bei der 0:3-Pleite gegen den FSV Zwickau.
Foto: Karina Heßland-Wissel
  • Liegt ein Fluch auf dieser Mannschaft?
  • FC Rot-Weiß Erfurt unterliegt 0:3 den Gästen vom FSV Zwickau
  • Trotz 49 Minuten in Überzahl kann RWE keine Großchancen verwerten
Mehr lesen