Tödlicher Unfall auf A4 in Thüringen: 52-Jähriger verliert Kontrolle über Auto

Ein Mensch ist bei einem Autounfall auf der Autobahn 4 im Landkreis Gotha ums Leben gekommen. (Symbolbild)
Ein Mensch ist bei einem Autounfall auf der Autobahn 4 im Landkreis Gotha ums Leben gekommen. (Symbolbild)
Foto: Imago/7aktuell
  • Tödlicher Unfall auf A4 zwischen Erfurter Kreuz und Gotha
  • Auto kommt ins Schleudern und überschlägt sich
  • 52-jähriger Fahrer erliegt seinen schweren Verletzungen

Ein 52-Jähriger aus Thüringen ist bei einem Verkehrsunfall auf der A4 zwischen dem Erfurter Kreuz und Gotha ums Leben gekommen. Der Fahrer verlor am Freitagnachmittag gegen 16 Uhr die Kontrolle über sein Fahrzeug, wie ein Polizeisprecher auf Thüringen24-Anfrage mitteilte.

Auto außer Kontrolle auf A4 in Thüringen - Fahrer stirbt

Der Wagen sei während der Fahrt zunächst ins Schlingern geraten, dann habe der 52-Jährige die Kontrolle über das Fahrzeug verloren. Als das Auto nahe der Anschlussstelle Wandersleben von der Straße abkam, hätte es sich überschlagen, so der Polizeisprecher. Das Unfallopfer starb an den Folgen seiner schweren Verletzungen.

Polizei ermittelt zum schweren Autobahn-Unfall

Der genaue Unfallhergang sei noch Gegenstand von Ermittlungen. Bisher gehe man aber davon aus, dass es keine Fremdbeteiligung gegeben habe.

Tripel-Unfall fordert vier Verletzte und Tausende Euro Schaden

Durch die glatte Straße verloren die Fahrer die Kontrolle über ihre Autos. (Symbolfoto)
Durch die glatte Straße verloren die Fahrer die Kontrolle über ihre Autos. (Symbolfoto)
Foto: Paul Zinken, dpa
  • Drei Unfälle in kürzester Zeit nahe Sonneberg
  • Vier Menschen werden verletzt
  • 31.500 Euro Sachschaden entstanden
Mehr lesen