Polizei schnappt Spenden-Dieb dank Hinweisen aus der Bevölkerung

Fandundserfolg bei der Erfurter Polizei: Nur einen Tag nachdem Bilder des Spenden-Diebs veröffentlicht wurden, gingen zahlreiche Hinweise ein.
Fandundserfolg bei der Erfurter Polizei: Nur einen Tag nachdem Bilder des Spenden-Diebs veröffentlicht wurden, gingen zahlreiche Hinweise ein.
Foto: Axel Heyder
  • Unbekannter lässt in Erfurt zweimal hintereinander Spendenbox mitgehen
  • Geld sollte Kinderhilfswerk zugute kommen
  • Polizei fasst 59-Jährigen

Ohne Anstand und Moral: In einer Erfurter Drogerie hat ein Mann zwei Spendenboxen geklaut, deren Inhalt dem Kinderhilfswerk e.V. zugute kommen sollten. Nach einer öffentlichen Fahndung, konnten die Beamten den Verdächtigen vier Monate nach der Tat schließlich festnehmen..

Spendenboxen bei Rossmann verschwunden

Die Behältnisse waren mit Kabelbindern gesichert, die der Dieb vergangenen Jahres durchtrennt haben soll. Dann steckte er die Boxen im Kassenbereich der Rossmann-Filiale in der Bahnhofstraße in Erfurt ein und verschwand.

Zeugenhinweise führen zur Ergreifung

Eine Videokamera zeichnete den Mann allerdings auf, zwei Fotos des Mannes wurden am Dienstag veröffentlicht. Wie die Polizei nach nur einem Tag mitteilte, brachte der veröffentliche Zeugenaufruf den gewünschten Erfolg. Eine Vielzahl von Hinweisen aus der Bevölkerung führten zur Identifizierung des Täters. Der gefasste Mann ist ein 59-jähriger, der schon mehrfach mit Diebstahldelikten aufgefallen ist. Die Erfurter Polizei bedanke sich bei allen Bürgern, die sich an dem Aufruf beteiligt haben.

Jugendbande tyrannisiert Jena - 25-Jährigem die Nase gebrochen

Auf dem Ernst-Abbe-Platz in Jena ist ein 25-Jähriger verletzt worden. (Archivfoto)
Auf dem Ernst-Abbe-Platz in Jena ist ein 25-Jähriger verletzt worden. (Archivfoto)
Foto: Martin Schutt / dpa
  • Attacke auf Ernst-Abbe-Platz in Jena
  • Jugendbande beschäftigt Polizei
  • 25-Jähriger verletzt
Mehr lesen