Hoffnung der Rockets keimt gegen die Riesen nur kurz

Retin Obasohan von den Rockets setzt sich gegen Thomas Walkup und Jacob Wiley von MHP Riesen Ludwigsburg durch.
Retin Obasohan von den Rockets setzt sich gegen Thomas Walkup und Jacob Wiley von MHP Riesen Ludwigsburg durch.
Foto: Imago / Foto2Press
  • Rockets wollten Wiedergutmachung gegen MHP Riesen Ludwigsburg
  • Basketballer in Erfurt letztlich doch wieder chancenlos

Die Rockets aus Erfurt und Gotha haben nach dreiwöchiger Spielpause erneut eine Niederlage in der Basketball-Bundesliga kassiert. Der Aufsteiger unterlag am Sonntagabend gegen die MHP Riesen Ludwigsburg mit 72:89. Wie schon im Hinspiel, das die Thüringer in Ludwigsburg mit 54:94 klar verloren, waren sie mit Ausnahme des zweiten Spielabschnitts fast chancenlos. Denn nach dem 9:18-Rückstand gewannen die Rockets, bei denen Jerome Randle einen soliden Einstand feierte, das zweite Viertel mit 24:22.

Rockets können gegen Riesen nur kurz hoffen

Doch die Hoffnung auf einen Sieg keimte nur kurz auf. Danach zogen die Gäste wieder an und gewannen deutlich. Beste Werfer der Rockets waren Randle und Sava Lesic mit jeweils 16 Punkten. Bei den Gästen glänzte Thomas Walkup mit 17 Punkten.