Rockets gegen Bonn chancenlos - Herzschlag-Finale steht bevor

Ivan Pavic, Headcoach der Rockets (Archivfoto)
Ivan Pavic, Headcoach der Rockets (Archivfoto)
Foto: Imago / Zink
  • Rockets müssen im Abstiegskampf weiter zittern
  • Basketballer in Erfurt gegen Telekom Baskets chancenlos
  • Ergebnisse der Eisbären Bremerhaven entscheidend

Die Rockets aus Erfurt und Gotha haben im Kampf um den Klassenverbleib in der Basketball-Bundesliga die nächste Niederlage einstecken müssen. Die Mannschaft von Chefcoach Ivan Pavic war am Sonntag in ihrem letzten Saisonheimspiel gegen die Telekom Baskets aus Bonn chancenlos und zog vor 3080 Zuschauern mit 70:93 (33:49) den Kürzeren.

Rockets-Kontrahent Bremerhaven verliert auch

Einen Spieltag vor Saisonende sind die Erfurter punktemäßig gleich mit dem auf einem Abstiegsplatz stehenden Tabellen-Vorletzten Eisbären Bremerhaven. Der verlor zeitgleich beim Tabellenführer FC Bayern München nur knapp mit 95:98 (50:46).

Rockets haben Chance auf den Klassenerhalt

Im Saisonfinale müssen die Rockets am Dienstag (15 Uhr) bei Science City Jena antreten, das Thüringen-Derby wird so zum echten Herzschlag-Finale. Die Eisbären spielen zu Hause gegen die Gießen 46ers. Sollten am Saisonende beide Teams immer noch punktgleich sein, würden die Thüringer die Klasse halten, da sie den direkten Vergleich mit Bremerhaven für sich entschieden haben.