Veröffentlicht inErfurt

Messer-Attacke und Festnahme am Erfurter Hauptbahnhof

Messerstecherei Erfurt Hauptbahnhof
Am Mittwochabend (30.05.2018) kam es zu einer Messerstecherei in der Erfurter Innenstadt. Mehrere Einsatzfahrzeuge waren am Hauptbahnhof im Einsatz. Foto: Marcus Scheidel
  • Messerstecherei am Hauptbahnhof in Erfurt
  • 17-jähriges Opfer verletzt
  • Tatverdächtiger festgenommen

Ein polizeibekannter Mann hat am Mittwochabend in der Erfurter Innenstadt einen 17-Jährigen mit einem Messer attackiert. Bei dem Angriff im Erfurter Stadtpark wurde das Opfer am linken Unterarm verletzt, wie die Polizei mitteilte.

35-Jähriger sticht mit Messer in Erfurt zu

Der 17-Jährige floh in den Hauptbahnhof – und wurde von dem 35 Jahre alten Angreifer mit dem Messer in der Hand verfolgt. „Die Vorgehensweise des Täters führte zu einer Beunruhigung der Besucher des Erfurter Hauptbahnhofes und einer entsprechenden Anzahl an Notrufen“, teilte die Polizei mit. Der mutmaßliche Täter konnte festgenommen werden, wehrte sich aber heftig dagegen. Er wurde in die psychiatrische Abteilung eines Krankenhauses gebracht.