Die Schuhe hängen: Kunstinstallation auf Krämerbrücke angebracht

Die Kunstinstallation auf der Krämerbrücke für das Krämerbrückenfest 2018 ist angebracht. In diesem Jahr dreht sich alles um Till Eulenspiegel, Schuhe und Zitate berühmter Menschen.
Die Kunstinstallation auf der Krämerbrücke für das Krämerbrückenfest 2018 ist angebracht. In diesem Jahr dreht sich alles um Till Eulenspiegel, Schuhe und Zitate berühmter Menschen.
Foto: Florian Dobenecker
  • Besondere Kunst-Installation für Krämerbücke in Erfurt
  • Schuhe von Till Eulespiegel werden aufgehangen
  • Krämerbrückenfest endet mit Paukenschlag

Seit Dienstag hängen sie. Die Krämerbrücke in Erfurt ist für das festliche Wochenende herausgeputzt. Das Krämerbrückenfest steht kurz bevor und was darf da natürlich nicht fehlen? Ganz genau! Die noch recht junge Tradition, dass die berühmte Gera-Überführung mit einer außergewöhnlichen Kunst-Installation geschmückt wird.

Krämerbrücke in Erfurt mit Schuhen geschmückt

Krämerbrückenfest am Wochenende in Erfurt

Nach vielen bunten Regenschirmen und Ballons können sich die Besucher von Thüringens größtem Altstadtfest in diesem Jahr über eine ganz besondere Aktion freuen. Erfurts bekannteste Brücke ist heuer mit 360 Schuhen geschmückt – darunter sogar seltene Treter von Prominenten. Ulrich Spannaus, Seniorchef des Erfurter Atelier Artus, und sein Team sind verantwortlich für die diesjährige Kunstaktion, die komplex wie nie erscheint. „Die Schuhe hängen an Schnüren über der Krämerbrücke. Ganz wie es Till Eulenspiegel auch in einem seiner Streiche gemacht hat“, sagt Spannaus und ergänzt: „Aber in diesem Jahr haben wir Till Genossen beigestellt, die ihn unterstützen sollen.“

Luther, Madonna und Co. gesellen sich dazu

Laut dem Kreativen zieren unter all den Schuhen auch 20 Porträts von Berühmtheiten wie Madonna und Luther das Denkmal – und alle haben etwas zu sagen. „Im Zeitalter von Trump und Fake-News sollen Zitate und Heucheleien die Menschen zum Nachdenken anregen“, erklärt Spannaus.

Alle Kunstaktionen auf der Krämerbrücke seit 2014 - Fotogalerie:

Till Eulenspiegel beendet das Krämerbrückenfest

Und dabei sind all die kulturellen und politischen Botschaften sowie expressiven Parallelen zu Till Eulenspiegel noch längst nicht alles. Am Sonntag, wenn das letzte Konzert des Krämerbrückenfestes auf dem Wenigemarkt endet, werde Till die Veranstaltung mit einem Paukenschlag beenden. In kleinen Events sollen dann ab 21.30 Uhr die Schuhe herunterfallen.

Schuhe können von Besuchern mitgenommen werden

Einige der Treter, die unter anderem aus einer Insolvenzmasse stammten, sind laut Ulrich Spannaus sogar mit kleinen Geschenken befüllt. Besucher können die Schuhe mitnehmen. Und vielleicht herrscht ja dann auf der Krämerbrücke ähnlich viel Aufregung wie in der Eulenspiegel-Erzählung, wo Jung und Alt durcheinander purzelten, um ihre Schuh zu erhaschen.

Hintergrund - Eulenspiegel-Erzählung im Anriss:

In der Erzählung aus dem 16. Jahrhundert spannt Till Eulenspiegel ein Seil über einen Fluss und kündigt allen Anwesenden an, ein Kunststück zu vollbringen. Er bittet die Neugierigen um deren linken Schuh, bindet in der Folge alle zusammen, klettert auf das Seil und schmeißt alle im Bündel auf den Boden. Weil alle ihre Schuh wieder haben wollen, entsteht ein einziges Gerangel. Die Menschen raufen sich, suchen ihre Schuhe, ziehen sie sich gegenseitig aus den Händen und schwören es dem Schelm heimzuzahlen.