Veröffentlicht inErfurt

Sex-Attacken in Erfurt: Weitere Opfer melden sich

Polizei am Anger in Erfurt
Foto: Michael Frömmert
  • Zeugen überführen Sex-Täter aus Erfurt
  • Richter steckt 25-Jährigen in Untersuchungshaft

Der mutmaßliche aggressive Sex-Täter, der am Mittwoch in Erfurt auf ein Kind, mindestens zwei Frauen und einen Mann losging, sitzt im Gefängnis. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, hätten sich zwei weitere junge Frauen gemeldet, die offenbar von dem 25-Jährigen sexuell belästigt wurden. Auch aufgrund dieser Aussagen habe der Ermittlungsrichter am Amtsgericht Erfurt nun entschieden, den Mann in Untersuchungshaft zu stecken.

Sex-Täter aus Erfurt in U-Haft

Zeugen hatten zuvor beobachtet, wie der mutmaßliche Täter im Bereich der Trommsdorffstraße im Erfurter Zentrum ein Mädchen sexuell belästigte. Außerdem soll er auf dem Anger mindestens zwei Frauen bedrängt und einen Mann geschlagen haben. Noch am selben Tag wurde der Mann vorläufig festgenommen.

Polizei Erfurt suchte weitere Zeugen

Die Polizei in Erfurt suchte dann weitere Passanten, die sexuell belästigt wurden. Nicht zuletzt dieser Schritt führte dazu, dass sich zwei weitere Frauen meldeten und sich 25-Jährige nun verantworten muss.