Thüringer Landespokal 2018 – Wer spielt gegen wen?

Auch in der Saison 2018/19 wird um den Thüringen Pokal gespielt. (Archivfoto)
Auch in der Saison 2018/19 wird um den Thüringen Pokal gespielt. (Archivfoto)
Foto: Imago
  • Erste Runde im Thüringer Landespokal ausgelost
  • Rot-Weiß Erfurt spielt gegen Stadtroda, Nordhausen gegen Camburg, Meuselwitz gegen Wüstheuterode
  • Partien werden am Wochenende des 18. August gespielt

Am Montagabend hat der Thüringer Fußballverband (TFV) die erste Runde des Thüringer Landespokals ausgelost. Regionalligist FC Rot-Weiß Erfurt muss beim FSV Grün-Weiß Stadtroda antreten, Drittligist und Titelverteidiger Carl Zeiss Jena wird erst in der zweiten Runde in den Wettbewerb einsteigen.

Rot-Weiß Erfurt muss nach Stadtroda

Für die Kleinstadt südwestlich von Jena dürfte die Partie gegen Rot-Weiß Erfurt das Spiel des Jahres sein. Auch die anderen Regionalligisten, Wacker Nordhausen und der ZFC Meuselwitz müssen in der ersten Runde ran. Die Nordthüringer spielen bei der SV Eintracht Camburg (Saale-Holzland-Kreis), der ZFC reist zur SV Germania Wüstheuterode (Kreis Eichsfeld). Die Partien finden am Wochenende des 18. August statt. Die zeitgenauen Ansetzungen folgen später.

Thüringen Pokal 2018 – die erste Runde im Überblick:

SV Eintracht Camburg – Wacker Nordhausen

SG Herpfer SV – FC An der Fahner Höhe

FSV Eintracht Hildburghausen – FC Saalfeld

FSV Grün-Weiß Stadtroda – FC Rot-Weiß Erfurt

Hainer SV – SV Roschütz

SV 09 Arnstadt – SV Eintracht Eisenberg

FSV 04 Viemau – 1. SC 1911 Heiligenstadt

SV Blau-Weiß 91 Bad Frankenhausen – SV Bielen

VfR Bad Lobenstein – SC 1903 Weimar

BSG Chemie Kahla – FC Thüringen Weida

FC Steinbach-Hallenberg – VfL Meiningen

SV Germania Wüstheuterode – ZFC Meuselwitz

FSV Waltershausen – SG FC Wacker Teistungen

SpG Rottleben/Göllingen – SG SC Großengottern

SG SSV 07 Schlotheim – SV Wacker Bad Salzungen

SG SpVgg Siebleben 06 – FC Einheit Rudolstadt

FC Eisenach – LSG Blau-Weiß Großwechsungen

FSV Kölleda – SG Sachsenbrunn/Crock

FC Motor Zeulenroda – 1. FC Sonneberg

SV Blau-Weiß Büßleben – FSV Schleiz

SpVgg Geratal – FSV Martinroda

SV 1879 Ehrenhain – BSG Wismut Gera

FSV 06 Ohratal – FSV Preußen Bad Langensalza

FSV Wacker 03 Gotha – SV Grün-Weiß Siemerode

SG SV Borsch 1925 – SG DJK Struth/Diedorf

SG SC Leinefelde – SG Glücksbrunn Schweina

FC Erfurt Nord – BSV Eintracht Sondershausen

SG 1951 Sonneberg – SV Jena Zwätzen

TSV Gera Westvororte – SV SCHOTT Jena

SV Blau-Weiß 90 Neustadt/Orla – SG Traktor Teichel