14-Jähriger wird unter Straßenbahn gezogen und mitgeschleift

Ein Junge auf seinem Fahrrad ist am Donnerstag beim Zusammenstoß mit einer Straßenbahn in Gotha mitgeschleift und schwer verletzt worden. (Symbolfoto)
Ein Junge auf seinem Fahrrad ist am Donnerstag beim Zusammenstoß mit einer Straßenbahn in Gotha mitgeschleift und schwer verletzt worden. (Symbolfoto)
Foto: Michael Frömmert
  • Zusammenstoß vom 14-Jährigem auf Rad und Straßenbahn in Gotha
  • Junge wird unter Tram gezogen und mitgeschleift

Ein Junge auf seinem Fahrrad ist am Donnerstag beim Zusammenstoß mit einer Straßenbahn in Gotha mitgeschleift und schwer verletzt worden. Das teilte die Polizei am Freitag mit.

14-Jähriger will Gleise in Gotha überqueren

Gegen 16.15 soll es zu dem tragischen Zwischenfall gekommen sein, als ein 14-Jähriger mit seinem Rad einen Fußgängerüberweg an einer Haltestelle in der Waltershäuser Straße in Gotha überqueren wollte. Da an der Station eine Straßenbahn stand, stoppte der Junge. Er fuhr ausgerechnet in dem Moment los, als auch die Tram anfuhr.

Unter Straßenbahn gezogen und mitgeschleift

Was der 14-Jährige allerdings nicht bemerkt hatte: Aus der Gegenrichtung kam eine andere Straßenbahn in die Haltestelle eingefahren. Es kam zur Kollision zwischen dieser Tram und dem Radfahrer. Der Junge wurde unter die Straßenbahn gezogen und einige Meter mitgeschleift. Laut Polizeiangaben waren die Verletzungen schwer, jedoch nicht lebensbedrohlich. Nähere Informationen lagen am Freitag noch nicht vor. Zunächst hatte die Polizei das Alter des Jungen mit 13 Jahren angegeben.