„Hitlergrüßer“ am Hauptbahnhof unterwegs – Polizei dabei

Die Polizei hat am Bahnhof in Erfurt alles mitbekommen. (Symbolbild)
Die Polizei hat am Bahnhof in Erfurt alles mitbekommen. (Symbolbild)
Foto: Imago/Viadata
  • Mann zeigt Hitlergruß am Bahnhof in Erfurt
  • Polizei ist live dabei

In Erfurt hat sich ein 30-Jähriger eine Anzeige eingefangen, weil er mit dem Hitlergruß für Aufsehen sorgte. Wie aus einer Mitteilung der Polizei hervorgeht, war „dummerweise“ eine Streife zugegen.

Mann zeigt Hitlergruß am Hauptbahnhof in Erfurt

Der Mann zog die Aufmerksamkeit der Beamten gegen 19 Uhr in der Unterführung am Erfurter Hauptbahnhof auf sich. Der 30-Jährige habe sich beim Zeigen des Hitlergrußes „öffentlichkeitswirksam“ vor eine Menschengruppe gestellt, die an der Haltestelle wartete, heißt es.

Polizeistreife in der Nähe

„Dumm für ihn war, dass sich in dem Moment eine Streife der Bundespolizei in der Nähe befand“, schreiben die Polizisten. Als die Beamten die Tat beobachteten, seien sie sofort eingeschritten. Sie leiteten umgehend ein Strafverfahren wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungsfeindlicher Organisationen ein.