Veröffentlicht inErfurt

Krone von der Ministerin: Thüringen hat eine neue Prinzessin

Thüringer Weinprinzessin 2018
Stefanie Klöck ist die neue Thüringer Weinprinzessin 2018/19. Landwirtschaftsministerin Birgit Keller (Linke) setzte ihr beim Thüringer Weinfest in Bad Sulza die Krone auf. Foto: Arifoto Ug / Michael Reichel / dpa

Der Thüringer Weinbau ist noch klein. Doch Agrarministerin Birgit Keller (Linke) sieht Potenzial. Die Ministerin krönte am Sonntag Thüringens neue Weinprinzessin. Stefanie Klöck wird sich ein Jahr lang für die Winzer im Freistaat öffentlichkeitswirksam einsetzen.

Stefanie Klöck aus Elxleben bei Erfurt wird ein Jahr lang den Thüringer Weinbau repräsentieren. Die 21-Jährige aus dem Landkreis Sömmerda ist am Sonntag in Bad Sulza (Weimarer Land) zur neuen Thüringer Weinprinzessin ernannt worden. Ihre Krönung durch Thüringens Agrarministerin Birgit Keller (Linke) war zugleich der Höhepunkt des 26. Thüringer Weinfestes, das seit Freitag unter dem Motto „Bad Sulza kulinarisch“ läuft.

Weinbau in Thüringen schon vor 1000 Jahren

„Wir haben in Thüringen eine 1000-jährige Tradition wieder aufleben lassen“, sagte Keller am Rande des Festes in Bad Sulza am Sonntag. In den vergangenen 15 Jahren habe sich die Anbaufläche für Wein in der Region verzehnfacht.

Weinfläche in Thüringen wächst

Die wenigen Weinberge im Freistaat gehören zum Weinbaugebiet Saale-Unstrut. Im Jahr 1995 waren in Thüringen auf nur rund zwölf Hektar Trauben geerntet worden, wie aus Daten des Weinbauverbands Saale-Unstrut hervor geht. Aktuell sind es demnach mehr als 112 Hektar. „Ich denke, dass die Anbaufläche noch weiter wachsen wird“, sagte Keller.

Straffes Programm für neue Weinkönigin

Auf Stefanie Klöck warten nach Angaben der Veranstalter 100 bis 150 Termine in den nächsten zwölf Monaten, bei denen sie Thüringer Winzer und die Weinbauregion vertritt.

Wie sich Stefanie Klöck als Königin qualifizierte

Klöck wurde von einer Jury für diese Aufgabe ausgewählt. Sie und ihre Bewerberinnen mussten unter anderem einen Wein verkosten und präsentieren, einen Vortrag halten und Fachfragen beantworten.