Helikopter über Erfurt: Warum etliche Streifenwagen durch die Stadt rasten

(Symbolbild)
(Symbolbild)
Foto: Imago/Jochen Tack
  • Großangelegte Suche der Polizei in Erfurt
  • Streifenwagen im gesamten Stadtgebiet unterwegs
  • Hubschrauber fliegt über Erfurt
  • Jagd auf polizeibekannten Verdächtigen

In Erfurt waren am Freitagmittag ein Hubschrauber zahlreiche Streifenwagen der Polizei im Einsatz. Die Beamten suchten im gesamten Stadtgebiet nach einem gestohlenen Auto, mit dem ein polizeibekannter Mann durchgebrannt ist.

Polizei sucht Auto in Erfurt

Gegen 11.15 Uhr am Freitag informierte ein Mann die Polizei, dass gerade sein Firmenwagen in der Krämpfervorstadt gestohlen wurde. Weil der Anrufer auch gleich konkrete Angaben dazu machen konnte, wo sich das Fahrzeug befinden konnte, rückten die Polizisten mit „etlichen Einsatzfahrzeugen“ aus, wie eine Sprecherin gegenüber Thüringen24 sagte.

Etliche Streifenwagen und Hubschrauber in Erfurt im Einsatz

Die Streifenwagen waren in der Innenstadt unterwegs und fahndeten in alle Richtungen. Auch ein Polizeihubschrauber nahm die Suche nach dem flüchtigen Autodieb auf.

Polizei stoppt polizeibekannten Autodieb im Erfurter Norden

Im Erfurter Norden konnte der Mann nach kurzer Zeit schließlich gestoppt werden. Der 32-jährige, polizeibekannte Fahrer habe aber noch versucht wegzurennen, wie es von der Polizei heißt. An seiner Flucht konnte er jedoch gehindert werden. Er wurde vorläufig festgenommen. (aj, maf)