Bei Spiel in Erfurt: Fußball-Team beklaut – kamen die Diebe durch die Dusche?

Fairplay ist für die Diebe, die in Erfurt eine Fußball-Mannschaft beklaut haben, offenbar ein Fremdwort. (Symbolfoto)
Fairplay ist für die Diebe, die in Erfurt eine Fußball-Mannschaft beklaut haben, offenbar ein Fremdwort. (Symbolfoto)
Foto: Patrick Seeger / dpa
  • Diebstahl während eines Fußballspiels in Erfurt
  • Herber Verlust auch auf dem Platz

Während eines Fußballspiels in Erfurt ist das gegnerische Team bestohlen worden. Wie die Polizei mitteilte, bedienten sich die Täter am Sonntagnachmittag in der Kabine der Mannschaft.

Diebe schleichen beim Fußball in Erfurt in Kabine

Der Diebstahl ereignete sich am Rande der Partie zwischen dem 1. FFV Erfurt und dem ESV Lokomotive Meiningen in der Frauen-Verbandsliga. Während draußen auf dem Platz die Erfurterinnen den Meiningerinnen kräftig Tore einschänkten, schnappten die Diebe in der Umkleide zu.

Kamen die Täter durch die Dusche?

Die Räumlichkeiten waren eigentlich abgeschlossen, Einbruchspuren waren nach ersten Erkenntnissen auch nicht zu sehen. Jetzt ermittelt die Polizei, wie die Täter in die Kabine gelangen konnten. Möglicherweise war ein Zugang über die Duschen noch offen.

Meiningen geht in Erfurt unter

Den Lok-Spielerinnen wurde ein teures Handy, etwas Bargeld, Schlüssel und eine Armbanduhr gestohlen. Weil die Gäste aus Meiningen auch noch gegen Erfurt verloren, wurden sie "gleich doppelt bestraft", wie es die Polizei in ihrer Mitteilung formulierte. Am Ende ging der ESV mit einer herben 1:17-Niederlage als Verlierer vom Rasen.