Nationalmannschaft in Erfurt: Deutschland will gegen Spanien würdigen Abschied

Im Steigerwaldstadio in Erfurt treten Deutschland und Spanien im Länderspiel an. (Archivfoto)
Im Steigerwaldstadio in Erfurt treten Deutschland und Spanien im Länderspiel an. (Archivfoto)
Foto: Michael Frömmert
  • Fußball-Länderspiel im Steigerwaldstadion
  • Deutschland tritt in Erfurt gegen Spanien an
  • Horst Hrubesch nimmt Hut als Bundestrainer

Horst Hrubesch steht vor seinem letzten Spiel als Bundestrainer der deutschen Fußball-Nationalmannschaft der Frauen. Am Dienstag betreut er das Team gegen Spanien (16 Uhr/ZDF) in Erfurt zum achten und letzten Mal, ehe er zum 31. Dezember in den Ruhestand geht. In den sieben Spielen seit März schaffte der Coach sieben Siege und damit unter anderem auch die Qualifikation für die Weltmeisterschaft vom 7. Juni bis 7. Juli 2019 in Frankreich.

Deutsche Nationalmannschaft in Erfurt gegen Spanien

Das Team um Spielführerin Alexandra Popp will dem scheidenden Coach, der 43 Jahre als Spieler, Trainer und Funktionär im Profi-Fußball tätig war, im Erfurter Steigerwaldstadion gegen spielstarke Spanierinnen ein würdigen Abschied bereiten.

Martina Voss-Tecklenburg wird DFB-Bundestrainerin

Nachfolgerin des 67-Jährigen auf der Position des Bundestrainers wird Martina Voss-Tecklenburg. Sie spielt am Dienstag mit der Schweiz noch um die WM-Teilnahme gegen Europameister Niederlande, hat aber nach der 0:3-Niederlage im Hinspiel kaum noch Chancen.