Veröffentlicht inErfurt

Außergewöhnliches Fluggerät lässt Fenster in Erfurt wackeln – was es hier wollte

Militärhubschrauber Erfurt US Hubschrauber 4.jpg
Foto: Anna Jank
  • Außergewöhnliches Flugobjekt über Erfurt
  • Was der Hubschrauber in Thüringen wollte

Markerschütterndes Brummen und wackelnde Fenster in Erfurt: Ein großer Hubschrauber am Himmel hat am Dienstag für Aufsehen in der Thüringer Landeshauptstadt gesorgt. Was hatte es mit dem Schwergewicht der Lüfte auf sich?

US-Hubschrauber über Erfurt – die Fotos:

US-Militär selten in Erfurt

Bei dem Hubschrauber handelte es sich um eine Maschine des US-Militärs, wie Hans-Holm Bühl erklärte. Nach Angaben des Sprechers des Flughafens Erfurt-Weimar sei es eher ein seltenes Schauspiel, dass die Luftstreitkräfte der Vereinigten Staaten einen Stopp in Thüringen einlegten.

Tankstopp des Osprey in Erfurt abgesprochen

Dennoch sei alles vorher abgesprochen gewesen. Ein planmäßiger Tankstopp führte die US-Besatzung mit ihrem Bell-Boeing V-22 Osprey, der dank zweier Kipprotoren auch senkrecht starten und landen kann, nach Erfurt. In solchen Fällen werde zuvor geprüft, ob der notwendige Sprit und ausreichend Kapazitäten für die Gäste zur Verfügung stehen.

Hubschrauber auf dem Weg nach Polen

Der Hubschrauber kam aus Großbritannien und flog nach dem Halt in Thüringen weiter nach Polen. Häufiger als das US-Militär statten nach Bühls Angaben Privat- oder Sportflugzeuge dem Airport in Erfurt einen Tank-Besuch ab.

Flugzeug dreht Runden über Erfurt

Erst am Wochenende hatte ein Flugzeug die Aufmerksamkeit der Thüringer auf den Himmel gezogen. Warum die Boeing ihre Runden über Erfurt zog, erfahrt ihr hier.